| 20:25 Uhr

Wadern
„On the milky road“ läuft in Wadern

 Foto: Weltkino Filmverleih
Foto: Weltkino Filmverleih FOTO: Weltkino Filmverleih
Wadern. () Den Spielfilm „On the Milky Road“ zeigen die Filmfreunde Wadern am Freitag, 3. November, und am Samstag, 4. November, jeweils um 20 Uhr. Das teilt Peter Wilhelm von den Filmfreunden mit. Zur Filmhandlung: Milchmann Kostja geht auch in Kriegszeiten seinem Geschäft nach: Jeden Tag überquert er auf seinem Esel die feindlichen Linien der beiden Parteien eines Bürgerkriegs und setzt sein Leben aufs Spiel, um den Soldaten Milch zu verkaufen. Mit viel Glück kehrt er immer wieder gesund nach Hause zurück, wo ihn seine zukünftige Frau, die hübsche Dorfbewohnerin Milena, erwartet. Doch das Schicksal durchkreuzt Kostjas Pläne für eine friedvolle und ereignislose Zukunft, als es ihn mit einer mysteriösen, aber bereits vergebenen Italienerin zusammenführt, in die er sich unsterblich verliebt. Allerdings ist die Italienerin schon dem Kriegshelden Žaga versprochen, zudem wird sie von ihrem rachsüchtigen Ex-Mann gejagt. Ohne nachzudenken brennen die beiden Liebenden durch, begeben sich auf eine halsbrecherische Flucht durchs Land und erleben dabei einen Haufen fantastischer Abenteuer.

() Den Spielfilm „On the Milky Road“ zeigen die Filmfreunde Wadern am Freitag, 3. November, und am Samstag, 4. November, jeweils um 20 Uhr. Das teilt Peter Wilhelm von den Filmfreunden mit. Zur Filmhandlung: Milchmann Kostja geht auch in Kriegszeiten seinem Geschäft nach: Jeden Tag überquert er auf seinem Esel die feindlichen Linien der beiden Parteien eines Bürgerkriegs und setzt sein Leben aufs Spiel, um den Soldaten Milch zu verkaufen. Mit viel Glück kehrt er immer wieder gesund nach Hause zurück, wo ihn seine zukünftige Frau, die hübsche Dorfbewohnerin Milena, erwartet. Doch das Schicksal durchkreuzt Kostjas Pläne für eine friedvolle und ereignislose Zukunft, als es ihn mit einer mysteriösen, aber bereits vergebenen Italienerin zusammenführt, in die er sich unsterblich verliebt. Allerdings ist die Italienerin schon dem Kriegshelden Žaga versprochen, zudem wird sie von ihrem rachsüchtigen Ex-Mann gejagt. Ohne nachzudenken brennen die beiden Liebenden durch, begeben sich auf eine halsbrecherische Flucht durchs Land und erleben dabei einen Haufen fantastischer Abenteuer.


Der FIlm basiert laut Regisseur und Hauptdarsteller Emir Kusturica auf „drei wahren Geschichten und jeder Menge Fantasie“. Etwas mehr als zwei Stunden lang wird in diesem Film gelacht, getanzt, geliebt, musiziert und jede weitere Zuckung des menschlichen Daseins ausgekostet, heißt es in einer Kritik des Films. Und weiter: „Emir Kusturica meldet sich nach langen Jahren der Abwesenheit mit einem herrlich bunten Film zurück, in dem er seine Fabulierkunst vergangener Zeiten einer gelungenen Frischzellenkur unterzieht.“

 Foto: Weltkino Filmverleih
Foto: Weltkino Filmverleih FOTO: Weltkino Filmverleih
 Foto: Weltkino Filmverleih
Foto: Weltkino Filmverleih FOTO: Weltkino Filmverleih
 Foto: Weltkino Filmverleih
Foto: Weltkino Filmverleih FOTO: Weltkino Filmverleih
 Foto: Weltkino Filmverleih
Foto: Weltkino Filmverleih FOTO: Weltkino Filmverleih