1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Nadja I. und Tobias II. schwingen das Zepter

Nadja I. und Tobias II. schwingen das Zepter

Waderner KG 1897 stellte neuen Thronadel vor und zeichnete verdiente Mitglieder aus.

Im Rahmen des närrischen Festaktes zur Berufung des neuen Ehrenstockbauern Martin Schnur (die SZ berichtete) stellte die KG 1897 in Wadern am Sonntag auch ihren närrischen Thronadel vor. Die Waderner Narren werden im Jubiläumsjahr ihres 120-jährigen Bestehens von Prinzessin Nadja I. aus dem Hause und Geschlechte Marmitt, derer vom Stadtteil Wadrill, und Prinz Tobias II. aus dem Hause und Geschlechte derer von und zu Harig regiert. Ihnen zur Seite stehen Kinderprinzessin Bärbel Schneider aus dem Hause und Geschlechte Kuhn-Schneider, derer vom Sandhübel und Kinderprinz Maurice Mann, aus dem Hause und Geschlechte Regert, derer vom Zappenberg.

 Neue Sternenträger: Diether Schneider und Resi Latz.
Neue Sternenträger: Diether Schneider und Resi Latz.

Traditionell wurden auch verdiente Fastnachter der KG mit dem großen Stern ausgezeichnet. Einerseits Resi Latz, Frohnatur und Arbeitstier mit stets guter Laune und offenem Ohr für ihre Mitmenschen. Engagiert ist sie in der Waderer Faasent außerordentlich, war 1989 Prinzessin und auch schon mal Sitzungspräsidentin und Mitglied im Elferrat. Sie ist die Wirtin vom Ratskeller, zudem die Ehefrau vom Ehrenstockbauer Peter Latz. Ein lautstarkes "Alleh hopp" gab es auch für Diether Schneider, den Papa der diesjährigen Kinderprinzessin. Schneider ist zwar kein ausgesprochener Fastnachtsnarr, der sich aber bei den Zwiebis austobt und stets Hand mit anlegt, wenn es um Arbeiten für die KG vornehmlich in der Halle geht.