| 00:00 Uhr

Musikvereine laden zum Gemeinschaftskonzert ein

Wadern. Die Musikvereine Buweiler und Kostenbach sowie das Jugendorchester Löstertal veranstalten am Samstag, 21. März, ihr zwölftes Gemeinschaftskonzert. Ab 19 Uhr bieten sie den Besuchern der Stadthalle Wadern einen Abend vieler unterschiedlicher Musikstile. red

Da bei den letzten Konzerten der Vereine die Löstertalhalle restlos ausverkauft war, haben sich die Verantwortlichen der beiden Löstertaler Musikvereine für die Stadthalle Wadern als Veranstaltungsort entschieden.

Das Konzert steht zum dritten Mal unter der Gesamtleitung von Erhard Gillenberg, der seit über 20 Jahren den Taktstock beim Musikverein Kostenbach schwingt und seit Frühjahr 2010 auch die musikalische Leitung des Musikvereins Buweiler übernommen hat. Entgegen dem aktuellen Trend kann Gillenberg bei beiden Vereinen aus dem Vollen schöpfen, da diese mit jeweils 40 Musikern besetzt sind. Hinzu kommt noch das gemeinsame Jugendorchester mit 27 Jungmusikern.

Im ersten Teil des Konzerts spielen die Musikvereine des Löstertals im Wechsel, geboten wird ein abwechselungsreiches Programm. Der Musikverein Kostenbach unterhält das Publikum unter anderem mit Werken von Bon Jovi , aus James Bond und einem Rosenstolz-Medley. Der Musikverein Buweiler, der sich dem Big-Band-Sound verschrieben hat, bringt Stücke wie "Saut Bayonne", "The Incredibles" und "Halleluja" zu Gehör. Zum Abschluss des ersten Teiles bietet das Jugendorchester Löstertal unter der Leitung von Steffi Meyer die Musikstücke "Dublin Pictures" und "Jump, Jive an' Swing". Im zweiten Programmteil spielen beide Vereine als Gemeinschaftsorchester Löstertal auf. Von den über 80 Musikern der "Bach" hören die Gäste dann Werke wie "Jackson 5 Medley", "Bonaparte" und "Goodbye Löstertal ", eine Eigenkomposition von Thomas Graf.

Die Musiker haben sich in den letzten Monaten in vielen Proben sowie Seminaren auf diesen Abend vorbereitet.

Der Einlass zum Konzert ist ab 18 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt sieben Euro im Vorverkauf und acht Euro an der Abendkasse. Karten sind bei der Bäckerei Schwarz in Buweiler und im Rathaus Wadern erhältlich.