Musikalische Grenzgänge zwischen Deutschland und Frankreich

Musikalische Grenzgänge zwischen Deutschland und Frankreich

Französische Klassiker von Edith Piaf , Chansons von Zaz und die Lieder deutscher Sänger wie Annett Louisan und Tim Bendzko haben Noémi Schröder et les Ricochets im Gepäck beim Konzert im "La Piazza" in Wadern , am Samstag, 28. Januar, ab 20 Uhr. Die Band hat ihren ganz eigenen Klang aus einer Mischung von Gypsy-Swing-Elementen, Bossa-Nova- und Latin-Einflüssen, Rock-Popelementen, Reggae und mehr. Neben Sängerin Noémi Schröder gehören Gitarrist Guido Allgaier, E-Bassist Olaf Buttler, Schlagzeuger und Percussionist Elmar Stolley sowie Akkordeonspieler Vincenzo Carduccio zur Band. Ein besonderes Anliegen der Gruppe ist es, musikalische und sprachliche Grenzen verschwinden zu lassen, sodass es dem Zuhörer ganz selbstverständlich erscheint, dass neben einem französischen Chanson deutsche Songtexte stehen.

Tickets gibt es in allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen, im Ticketbüro des Kreiskulturzentrums Villa Fuchs in der Stadthalle Merzig und unter Telefon (0 68 61) 9 36 70 oder www.villa-fuchs.de .