1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Morscholzer Musiker brillierten mit Rock, Pop und Filmmusiken

Morscholzer Musiker brillierten mit Rock, Pop und Filmmusiken

Star Wars, Abba , Deep Purple und Phil Collins - Ein buntes Programm hatte der Musikverein Morscholz für sein Solistenkonzert vorbereitet. Rund 250 Besucher waren der Einladung des Vereins in den Bürgersaal Morscholz gefolgt.

Auf humorvolle Art führten wie bereits im vergangenen Jahr Peter-Maximilian Ney und Peter Düren durch das Programm.

Nachdem das Jugendorchester Hochwald unter der Leitung von Markus Willems das Konzert mit dem Stück "Star Wars" eröffnete, zeigten die Nachwuchsmusiker mit dem Medley "Abba Gold" und "I Will Follow Him" ihr Können. Danach nahmen die Musiker des großen Orchesters unter der Leitung von Michael Bungert Platz auf der Bühne.

Den Auftakt bildete "Trailermusik", darauf folgte Anna Becker Solo "Csardas" an der Klarinette. Weitere Höhepunkte waren die Stücke "Mountain Wind" und "Crossbreed". Zum Abschluss der ersten Konzerthälfte spielte Fabian Görgen das Solostück "Blue Bells of Scotland".

Der zweite Konzertteil begann mit dem Stück "Jazzimut", gefolgt von "Phil Collins Live". Anschließend durfte sich das Publikum auf zwei weitere Solonummern freuen: Frank Roßport gab auf dem Horn das Solostück "Air Poétique for Horn and Band" zum Besten und danach war Trompeter Markus Wollscheid mit "Cherry Pink" an der Reihe. Das letzte Stück im Plan war das "Deep Purple Medley" des Musikvereins. Doch es gab noch eine Zugabe: Zuerst den Galopp "Erinnerung an Zirkus Renz" von Patric Neumeyer und Christof Justinger am Xylophon, den endgültigen Schlusspunkt setzte dann der Musikverein mit "Neue Kameraden".