Mg-bodtländer, Das mitgelieferte Foto "mg_SK-Ausst.Bodtländer_8653.jpg.jpg" Vielseitige Bilder wirken harmonisch

Merzig. Unter dem Titel "Emotion und Farbe" präsentiert die Künstlerin Stefanie Bodtländer derzeit großformatige Acrylarbeiten in der Hauptstelle Merzig der Sparkasse Merzig-Wadern. "Diese vielseitigen und vielschichtigen Bilder wirken auf mich ganzheitlich harmonisch", meinte Volker Becker, stellvertretendes Vorstandsmitglied, bei der Ausstellungseröffnung

 Eines der Werke von Stefanie Bodtländer, das zurzeit in der Sparkasse Mezig-Wadern zu sehen ist. Foto: Sparkasse

Eines der Werke von Stefanie Bodtländer, das zurzeit in der Sparkasse Mezig-Wadern zu sehen ist. Foto: Sparkasse

Merzig. Unter dem Titel "Emotion und Farbe" präsentiert die Künstlerin Stefanie Bodtländer derzeit großformatige Acrylarbeiten in der Hauptstelle Merzig der Sparkasse Merzig-Wadern. "Diese vielseitigen und vielschichtigen Bilder wirken auf mich ganzheitlich harmonisch", meinte Volker Becker, stellvertretendes Vorstandsmitglied, bei der Ausstellungseröffnung. Er stellte das Engagement der Sparkasse als kommunal verankertes Institut heraus: "Wir unterstützen die Menschen vor Ort und geben jährlich weit über eine halbe Million Euro zur Förderung von Kunst, Kultur und Sport in die Region zurück". Becker dankte dem 16-jährigen Raphael Julien aus Honzrath, der mit seiner Violine die Vernissage musikalisch untermalte.Spaziergang mit FarbenMarlene Thiesen überschrieb ihre Laudatio als "Spaziergang mit Farben". Die Ausstellung sei aufgebaut wie ein Rundweg, vorbei an den großformatigen Bildern mit dem Aufzeigen aller Elemente Wasser, Erde, Luft und Feuer. Sie zeige aber auch, wie die Malerin mit den farbigen Bildkompositionen ihre Umwelt erlebe: den Wechsel der Jahreszeiten, alte Mauern, die Gebäude, die sie selbst bewohne, die Gärten dicht bei ihrem Haus, in denen sie das Blühen der Blumen und das Reifen von Früchten einfange. "Die konkreten Vorstellungen aus der Natur setzt die Künstlerin mit teilweise kräftigen Farbtönen in ihren Kompositionen zu lebendigen Farbflächen zusammen", sagte Thiesen. Konrad Pitzius, erster Kreisbeigeordneter, lobte in seinem Grußwort die Harmonie der Farben: "Ich liebe das so". Er überbrachte die Grüße der Landrätin und dankte der Sparkasse für die Kulturarbeit im Landkreis und insbesondere für die Unterstützung der Kulturstiftung. redDie Ausstellung im Immobiliencenter der Sparkassen-Hauptstelle in der Merziger Schankstraße ist noch bis 27. August von montags bis freitags durchgehend zwischen 8.30 und 17 Uhr zu sehen.

Zur personDen Wunsch, sich kreativ mit der Malerei zu beschäftigen, begleitete Stefanie Bodtländer, die in Gerlfangen wohnt, bereits seit dem Kindesalter. Nachdem Beruf, Familie und Kinder ihr Leben bestimmten, begann sie vor etwa zehn Jahren, sich intensiv der Malerei zu widmen. Angefangen hat ihre kreative Entwicklung 1993 im Keramikatelier von Hilla Koch-Neumann in Saarlouis-Beaumarais. Einen wesentlichen Entwicklungsschritt brachte die jahrelange Arbeit mit Ton, die plastische Erfahrungen vermittelte und später in der Malerei ihren Ausdruck fand. Die beim Landkreis Saarlouis als Sozialpädagogin beschäftigte Künstlerin studierte von 2001 bis 2009 an der Europäischen Kunstakademie in Trier verschiedenste Techniken der Acrylmalerei. Seit 2008 erhält sie Unterricht bei dem Saarländischen Künstler Francis Berrar in Überherrn. Bodtländer stellte ihre Bilder erstmalig 2008 während der internationalen Ausstellung "Künstler der Region" in Losheim am See aus, wo sie mit dem zweiten Platz in Acrylmalerei ausgezeichnet wurde.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort