Kletterturm: Marodes Spielgerät wurde ausgetauscht

Kletterturm : Marodes Spielgerät wurde ausgetauscht

In der Katholischen Kindertagesstätte „Arche“ in Wadern wurde jetzt der neue Kletterturm eingeweiht.

„Jetzt können sich unsere Jungen und Mädchen wieder so richtig austoben und nach Herzenslust klettern, rutschen und schaukeln“, betonte Jochen Engel, Leiter der Katholischen Kindertagesstätte „Arche“ in Wadern. Engel, die Erzieherinnen und auch die Kinder freuten sich alle, dass der neue Kletterturm endlich in Beschlag genommen werden konnte. Das taten sie dann auch eifrig, nachdem die Einweihungszeremonie einige Minuten lang mit Liedern und Tänzen in Anspruch genommen hatte. „Danke für den schönen Morgen“, sangen die KInder, wenn gleich sie nicht so genau wussten, wo das Geld für den Ersatz ihres alten maroden Spielgerätes herkam. Das musste wegen Unfallgefahr entsorgt werden.

Mit finanzieller Unterstützung des Kita-Fördervereins, des Ortsrates Wadern, des Bistums Trier und der Katholischen Kindertagesstätten Saarland gGmbH konnte das neue Spielgerät angeschafft werden. Pastor Heinrich Ant segnete das Spielgerät ein und erbat Gottes Segen für ein unfallfreies Spielen  auf dem Kletterturm, der rund 11 000 Euro gekostet hatte. „Das Geld ist für unsere Kinder gut angelegt“, sagte Klaus Müller vom Ortsrat, stellvertretend auch für die übrigen Geldgeber, die zur Einweihung gekommen waren und den fröhlichen Dank der Kinder gerne entgegen nahmen.