Kleinkunst : Schenkelklopfer aus 25 Jahren

„Langhals und Dickkopp“ kommen am Samstag zum Kulturabend nach Morscholz.

Die Vereinsgemeinschaft Morscholz veranstaltet am Samstag, 20. Oktober, um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Morscholz einen Kulturabend mit Langhals und Dickkopp, bekannt durch Funk und Fernsehen. Langhals und Dickkopp, das sind Jürgen Brill und Uli Schu, zwei Marpinger Jungs, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum feiern. Für die Besucher im Morscholzer Bürgerhaus holen sie branchenüblich die besten Lieder und schrillsten Schenkelklopfer aus der Mottenkiste und trotzen der Erneuerung durch Vergänglichkeit. Große Klarinettenkunst, irre Gitarrenriffs und ein engelsgleicher zweistimmiger Gesang sind ihre Markenzeichen. Sie präsentieren ihre besten Kreationen in Sachen hoher Liedkunst und geschliffener, hochgeistiger Dialoge oder auf Deutsch: sie machen Musik on schwätze viel domm, und das in ihrer unverständlichen Muttersprache, dem  berüchtigten Määpinger Platt.

Was Langhals und Dickkopp in einer scheinbar chaotischen und temporeichen Mischung ihrem Publikum bieten, ist eine fein abgestimmte Collage aus allem, was das komödiantische Fach zu bieten hat: Standup-Comedy, satirische und ernste Lieder mischen sich mit „klassischem“ Kabarett, mit Mundartglossen und Pointen. Vergleiche und Vorbilder für Langhals und Dickkopp zu bemühen wäre müßig, denn in dieser Mischung sind sie tatsächlich nicht nur im Saarland einzigartig.

Der Eintritt kostet zehn Euro. Karten sind erhältlich in den Gasthäusern „Bäckersch“ und „Zur Linde“ in Morscholz, Ergomotio Praxis Kirsty Meyer, Morscholz, Kulturamt Stadt Wadern und Hochwaldtouristik Weiskirchen.