Kreisliga: Morscholz will der Misere mit Kampf trotzen

Morscholz · Im Vorjahr lieferten sie sich lange ein Fernduell um den Relegationsplatz. Und auch in dieser Saison mischen die SG Morscholz-Steinberg und der SV Thailen in der Fußball-Kreisliga A Hochwald ganz weit oben mit.

Vor dem direkten Duell an diesem Sonntag, 15 Uhr, ist Gastgeber Morscholz-Steinberg mit 36 Punkten Tabellenvierter, Thailen liegt mit 41 Zählern auf dem Platz an der Sonne. Mit einem Heimsieg könnte sich das Team des Spielertrainerduos Dirk Becker und Bastian Brutscher also herankämpfen, allerdings sind die Voraussetzungen dafür alles andere als gut. "Wir gehen als klarer Außenseiter in die Partie, haben einfach zu viele Verletzte", schraubt Becker die Erwartungen zurück.

SG-Kapitän Magnus Brutscher und Sven Engelke werden beide mit Kreuzbandriss bis Saisonende fehlen. Kevin Sorgen, in der Vorsaison mit 19 Toren bester Schütze, ist der Mannschaft zuletzt fern geblieben. Daniel Brücker, Oliver Meier und Roman Klesen kamen wegen Verletzungen nur teilweise oder noch gar nicht zum Einsatz. "Das sind alles Stammspieler und Leistungsträger, die uns schmerzlich fehlen", sagt Becker. Die Misere wurde schon beim 2:5 zum Jahresauftakt beim SC Büschfeld offensichtlich. Dort f9ehlte auch Torwart Becker wegen seines Handbruchs. Jetzt will er auf die Zähne beißen und es gegen Thailen eventuell versuchen.