Kiwanis-Mitglieder engagieren sich für regionale Kinderhilfsprojekte

Nunkirchen · Der goldene Herbst zeigte sich von seiner schönsten Seite, als die Mitglieder des Kiwanis-Clubs Wadern-Weiskirchen sich unlängst zur Herbstwanderung und einem anschließenden Wildessen im Restaurant Golfclub Weiherhof trafen.Präsidentin Gabriele Reuter und Ursula Ruben, "Governor" ("Leiterin") der Division 8, begrüßten viele Freunde und Bekannte, unter ihnen den früheren Waderner Bürgermeister Fredi Dewald und die Schirmherrin Ministerin Anke Rehlinger (SPD ).Rund 1500 Euro kamen an diesem Tag zusammen.

Dieser Betrag wird für verschiedene regionale Kinderhilfsprojekte verwendet.

Am vergangenen Wochenende haben die Kiwanis-Mitglieder am Weihnachtsmarkt vor dem Möbelhaus Heinz in Losheim Honig und Glühwein zum Kauf angeboten. Der Erlös dieser Aktion kommt dem ambulanten Kinderhospiz in Neunkirchen zugute.

Mit einer Weihnachtsbaumaktion am Freitag, 28. November, im Haco-Center Wadern haben die Clubmitglieder die Förderschule Noswendel für Bücheranschaffungen unterstützt. Kiwanis ist eine Organisation von Freiwilligen, die sich für das Wohl von Kindern einsetzt. Es gibt etwa 15 000 örtliche Clubs.