Kino nonstop mit Paddington, einer Überraschung und mehr

Kino nonstop mit Paddington, einer Überraschung und mehr

Musik, Unterhaltung und vergnügliche Streifen haben die Filmfreunde Wadern für ihr Kinofest für diesen Sonntag, 26. Juli, in den Lichtspielen Wadern und in der Kunststelle Wadern in der Oberstraße aufs Programm gesetzt.

Start ist um 11 Uhr mit einem Kinofrühschoppen mit der SR-Produktion "Plädoyer für eine Stadt: Wadern " von 1977. Um 15 läuft der Familienfilm "Paddington", um 17 Uhr die britische Komödie "Ein Schotte macht noch keinen Sommer". Zum Kehraus um 19 Uhr gibt es einen Überraschungsfilm. In der Kunststelle neben dem Kino werden zwischen 14 und 17 Uhr Filmplakate aus dem Archiv der Filmfreunde gegen eine Spende abgegeben, ein DVD- und Blu-ray-Flohmarkt ist geplant. Zur gleichen Zeit startet ein Kinder-Kreativprogramm, bei dem sich alles um den Film "Paddington" dreht. Pianist Max Golumbeck spielt Filmmelodien in der Kunststelle und direkt vor der Leinwand der Lichtspiele.

Der Eintritt zu allen Filmen ist frei. Am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen. Seit gut zwei Jahren betreiben die Filmfreunde Wadern die Lichtspiele im Hochwald. Mittlerweile hat der Verein laut eigenen Angaben über 130 Mitglieder und bietet wöchentlich ein abwechslungsreiches Programm.

Anmeldung für den DVD- und Blu-ray-Flohmarkt unter Tel. (0 68 71) 50 71 18 oder per E-Mail info@lichtspiele-wadern.de.

www.lichtspiele-wadern.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung