1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Kinder setzen ihre Heimat ins Bild

Kinder setzen ihre Heimat ins Bild

Lockweiler. Der Kindergarten St. Michael in Lockweiler hat diese Idee aufgegriffen und in den Mittelpunkt seiner 50-Jahre-Feier am vergangenen Sonntag gestellt, mit dem Thema "Heimat" in einer Foto-Ausstellung als Beitrag zur Kulturwoche.Eine der Lieblingsbeschäftigungen von Kindern ist es, ihre Umgebung zu erkunden

Lockweiler. Der Kindergarten St. Michael in Lockweiler hat diese Idee aufgegriffen und in den Mittelpunkt seiner 50-Jahre-Feier am vergangenen Sonntag gestellt, mit dem Thema "Heimat" in einer Foto-Ausstellung als Beitrag zur Kulturwoche.Eine der Lieblingsbeschäftigungen von Kindern ist es, ihre Umgebung zu erkunden. Dazu haben sie am Waldtag bei den Spaziergängen die Möglichkeit. Ausgangspunkt ist immer die Kindertagesstätte als ein zentraler Punkt in Lockweiler. Dabei entdecken die Kinder Lieblingsplätze, zu denen sie immer wieder gerne hin wollen. Viele dieser Orte sind den Erzieherinnen bekannt, zu anderen führen sie Kinder hin. Und dort sind die Fotos entstanden, die am Sonntag in der Lockweiler Festhalle gezeigt wurden. "Einen Favoriten unter den Lieblingsplätzen gibt es nicht", sagt Erzieherin Ruth Brücker. "Eines haben die Fotos aber gemeinsam: sie sind alle in freier Natur entstanden." Eine weitere Foto-Ausstellung erinnerte an die 50-jährige Geschichte des Kindergartens.Auch Werke in AcrylEs gab auch eine Vernissage in der Festhalle. Die Kinder haben 60 Werke in Acryl-Farben im Stil von Friedensreich Hundertwasser gemalt. "Selbst die Allerkleinsten haben ich beteiligt", begeisterte sich Ruth Brücker. Für die 60 Kinder, darunter zehn unter drei Jahren, stehen zehn Erzieherinnen zur Verfügung. Leiterin seit 2004 ist Ruth Marmitt. Für den Nachmittag hatten sie mit den Kindern ein Bühnenprogramm mit Singspielen und Tänzen eingeübt. "Wir haben eigens eine Gruppe für musikalische Früherziehung", ist Erzieherin Anke Scherer stolz. Am Nachmittag wird sie selbst auf der Bühne stehen. Die Erzieherinnen tanzen dann für die Kinder "Wicky und die starken Männer".Zum Ausklang gab es eine spannende Tombola. Hauptpreise waren ein Reisegutschein über 400 Euro und ein Kinderfahrrad. Neben Freikarten für den Gondwana-Park gab es eine Fülle von Sachpreisen. Und noch etwas gibt es zu berichten: 45 Kinder erhielten ihre Mini-Sportabzeichen. Die hatten sie beim TV Lockweiler-Krettnich abgelegt.

HintergrundFür 300 hungrige Gäste hat Martina Klauck ein Mittagessen bereitet, eine Werbung für das neue Kochbuch der Kita St. Michael zum Preis von sechs Euro. Es fand reißenden Absatz. "Küchenfee" steht auf der Schürze von Kita-Köchin Martina Klauck. Bei ihrem wöchentlichen Speiseplan richtet sie sich nach den Empfehlungen des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund. Pflanzliche Lebensmittel und Getränke haben den Löwenanteil mit 78 Prozent des Tagesbedarfs, gefolgt von tierischen Lebensmitteln mit 17 Prozent und fett- und zuckerhaltigen Lebensmitteln mit fünf Prozent. "Dies Mischung ist weder zu viel noch zu wenig, also ausgewogen", sagt Martina Klauck. "Eine Mischkost zur Gesunderhaltung fürs ganze Leben." Für die Familien-Atmosphäre hat die Köchin einen Ratschlag: "Das tägliche gemeinsame Essen ist wertvolle Familienzeit. Man sitzt zusammen, erzählt seine Tageserlebnisse, entschleunigt den Alltag. Dann darf es auch mal ein bisschen mehr sein." fs