1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Jusos wollen frischen Wind für Wadern

Jusos wollen frischen Wind für Wadern

Mit einem neuen Stadtverband will die SPD-Jugend neuen Schwung nach Wadern bringen und als starke Stimme der Jugend in der Kommunalpolitik auftreten. Der Vorstand steht jetzt fest.

Am Samstag haben sich die Jusos Wadern im DRK- Vereinsheim Oberlöstern zur Gründung eines neuen Stadtverbands getroffen. Als Vorsitzender wurde Lukas Barth gewählt und als Stellvertreterin Nora Wilkin. ,,Wir wollen uns als Jusos enger vernetzen, um in Zukunft als starke Stimme der Jugend in der kommunalen Politik auftreten zu können. Uns ist es wichtig, nicht nur als SPD-Mitglieder wahrgenommen zu werden, sondern auch als eigenständiger linker Jugendverband", sagte Lukas Barth nach seiner Wahl.

Zu Gast waren unter anderem die stellvertretende Juso- Landesvorsitzende Michelle Jäschke, der stellvertretende Juso-Landesvorsitzende Jan Kohlhaas, der Vorsitzende des Juso Kreisverbands Merzig-Wadern Christian Freichel, der Vorsitzende des SPD-Stadtverbands Michael Dewald und der Vorsitzende der SPD Stadtratsfraktion Gerd Schillo. ,,Wir freuen uns, dass wir mit den Jusos Wadern eine neue engagierte Arbeitsgemeinschaft haben. Die Stärkung unserer Strukturen ist entscheidend, um die Politik vor Ort mitgestalten zu können und weitere Jugendliche für unsere Themen zu begeistern.", so der Juso-Kreisvorsitzende Christian Freichel. red

Dem weiteren Vorstand der Jusos Wadern gehören an: Steffen Therre (Kassenwart), Steven Burger (Schriftführer), Thomas Johann (Organisationsleiter), Peter Jakob Koch, Thilo Seimetz, Matthias Etten, Jonathan Wilkin, Michael Kelber (alle Beisitzer).