Jugendclub Wadrill startet am Wochenende ein Sommerfest mit Programm

Wadrill : Jugendclub Wadrill lädt zum Feiern ein

„Feste feiern ist ein wichtiger Ausdruck von Lebensfreude und Kommunikation“: Seit über 40 Jahren sind die Mitgliedes des Jugendclubs Wadrill (JCW) diesem Motto mit ihren originellen Feten auf dem Schulhof der Grundschule mit fetziger Musik treu geblieben.

Und sie feiern wieder: von Freitag bis Sonntag, 2. bis 4. August.

Den Auftakt macht am Freitag, 19 Uhr, ein Fassanstich. Der obliegt dem Vereinsvorsitzenden Lars Seimetz, der sich dafür die Brauerschürze umbindet und den Holzhammer schwingt. Anschließend steigt eine Summer-Jam-Party. Ein Human-Soccer-Turnier, Fußball an der Stange, steht für Samstag, 14 Uhr, auf dem Plan. Eine Mannschaft besteht aus mindestens sechs Spielern, die mindestens zwölf Jahre alt sein müssen. Die Teilnahme kostet 20 Euro.

Ab 18 Uhr läuft Tanzmusik, ab 20 Uhr spielt das Ensemble Sin Importancia, das 2014 als Schulband gegründet wurde. Die Musiker spielen Cover-Songs aus den Bereichen Rock, Metal und Punkt von den 70er Jahren bis heute.

Der Sonntag startet um 11 Uhr mit einem Frühschoppen. Gleichzeitig beginnt der Kartenverkauf des Karnevalsvereins „die Fratzenmacher“ für deren Gala-Kappensitzung. Ab 14 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen, ab 16 Uhr sorgt die Gesellschaft der Musikfreunde Wadrill für Unterhaltung.

Zum Abschluss des Festes spielt die Band Double Up auf. Mit variabler Besetzung vom Gitarren-Duo bis zur Vier-Mann-Rockband mit Akustikbass, Cajon und konsequent mehrstimmigen Gesängen: Double Up fühlt sie sich nach eigenen Worten auf leisen Familienfeiern ebenso zu Hause wie auf der riesengroßen Festivalbühne. Die Musiker spielen Songs der Beatles, von Simon and Garfunkel, von Oasis, Queen, den Ärzten oder Rio Reiser. Zu ihrem Repertoire an neueren Hits zählen Musik von Elle King, Milow, Amy MacDonald oder den White Stripes.