1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Jede Menge Krippchen erwarten Spaziergänger im Wald bei Altland

Entdeckung bei Altland : Jede Menge Krippchen erwarten Spaziergänger im Wald

Spaziergänger konnten zur Weihnachtszeit im Wald bei Altland viele Krippen entdecken. SZ-Leser Wolfgang Wiesen hat sie fotografiert.

Bei einem Weihnachts-Spaziergang mit seinem Hund hat Wolfgang Wiesen aus Altland im Wald nahe seines Heimatortes eine besondere Entdeckung gemacht: Rechts und links des Weges hatte jemand lauter Krippchen aufgestellt, wie er uns schreibt. Gleich hat er zur Kamera gegriffen und die Dekorationen abgelichtet. Dazu schreibt er: „Es ist schön zu sehen, dass es Menschen gibt, die an andere denken und mit einer solchen Aktion zeigen, ihr seid nicht allein. Nicht an Weihnachten und nicht mit Corona. Das fand ich gerade in dieser Zeit besonders schön, in der man eben nicht wie gewohnt mit der Familie Weihnachten feiern kann. Eine wunderbare Geste, bei der es mir richtig warm uns Herz geworden ist. Zeigt es doch, wie wunderbar es ist, wenn Menschen sich verbunden fühlen! Besonders berührt hat mich, dass es so tolle Menschen gibt, die nicht nur an sich denken, sondern an die vielen Mitmenschen. Eine herrliche Geste und ich möchte mich auf diesem Weg bei ihnen bedanken.“