1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Jahreshauptversammlung der Garten- und Naturfreunde Büschfeld

Büschfeld : Barbara Braun bleibt Chefin der Büschfelder Naturfreunde

Die Garten- und Naturfreunde Büschfeld hatten zur Jahreshauptversammlung ins Hotel „Zum Schlossberg“ eingeladen, wo die amtierende Vorsitzende Barbara Braun zahlreiche Besucher begrüßte. Nach einem stillen Gedenken für die im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder berichtete sie von den verschiedenen Aktivitäten des Vereins im zurückliegenden Jahr.

Der Jahresausflug, der im August nach Meisenheim führte, beinhaltete die Besichtigung interessanter Gärten und eine kompetenten Stadtführung. Die Tour fand bei den Mitgliedern großen Anklang. Auch der seit Jahrzehnten etablierte Erntedankverkauf zu Gunsten sozialer Projekte, bei dem auch der vom Verein herausgegebene Kalender angeboten wird, war wieder ein voller Erfolg. Zudem gestalteten die Garten- und Naturfreunde Tischdekorationen für Vereinsjubiläen örtlicher Vereine, schmückten die Kirche am Erntedanktagaus, pflanzten Blumen in den örtlichen Parkanlagen und zeichneten sich für deren Pflege verantwortlich.

Der anschließende Bericht der Kassiererin Edda Dittmann zeigte, dass der Verein eine gute finanzielle Basis hat. Anschließend stand die Neuwahl des Vorstandes an. Die Beisitzer Holger Merk und Patrick Schmitt haben ihr Amt zur Verfügung gestellt. Die übrigen Vorstandsmitglieder haben sich bereit erklärt, ihre Arbeit fortzuführen. Es sind dies Barbara Braun als Vorsitzende, Martina Lösch als zweite Vorsitzende, Birgit Brachmann als Schriftführerin und Edda Dittmann als Kassiererin. Beisitzer sind Helmut Eppel, Lotte Ludwig, Rainer Sänger und – neu im Amt – Arnold Brachmann. Ehrenvorsitzender ist Ewald Kuhn.

Ein weiterer Programmpunkt: Die Ehrung verdienter Mitglieder für 50 beziehungsweise 60 Jahre Treue zum Verein. Geehrt wurden Elfriede Bold, Margot Goth, Erika Holzer, Rosalie Krämer, Luzia Müller, Agnes Schneider, Alwine Wagner und Ewald Kuhn mit Barbara Braun. Doris Kientz, Felizitas Klesen, Peter Oswald und Josef Werno.

Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen präsentierte Alois Engeldinger, Vorsitzender des Kreisverbandes, eine Fotoserie der schönsten prämierten Gärten der letzten zehn Jahre aus dem Kreisgebiet. Ein Film von Helmut Eppel über den Ausflug nach Meisenheim und die Aktivitäten des vergangenen Jahres fand ebenfalls reges Interesse.