1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Jahreabschluss beim Männergesangverein Lockweiler

Lockweiler : Ehrennadel für einen verdienten Sangesbruder

Der Männergesangverein Lockweiler-Krettnich ehrte bei seiner letzten Probe des alten Jahres einen langjährigen und treuen Sänger.

Die vorweihnachtliche Chorprobe gehört seit Jahren zu den traditionellen Gepflogenheiten des 1905 gegründeten Männergesangverein Lockweiler-Krettnich, der seit 43 Jahren von Christian Leidiger dirigiert wird. Seit fünf Jahren tritt der Chor gemeinsam mit dem MGV Concordia Noswendel auf.

Im Mittelpunkt der letzten Chorprobe zum Jahresende steht weniger die reine Chorarbeit, sondern das gesellige Beisammensein. Ehrungen für langjährige Sängertätigkeiten werden auch vorgenommen. Hierzu sind auch die Ehefrauen oder Partnerinnen eingeladen.

„Stell‘ dir vor, es ist Weihnachten“ sowie „Markt und Straßen steh‘n verlassen“, damit stimmten sich die Sänger mit ihrem Dirigenten Christian Leidinger auf einige fröhliche Stunden ein. Eigentlich müßig zu erwähnen, dass die Kehlen mit einem guten Tropfen geölt wurden, für ordentliche Gaumenfreuden war ebenfalls bestens gesorgt. „Etliche Festveranstaltungen in unseren Heimatorten und darüber hinaus haben unsere Sänger gesanglich umrahmt und damit zum Gelingen beigetragen“, blickte Vorsitzender Kurt Maldener zurück. Insgesamt waren es 19 Auftritte, dazu allwöchentlich eine gemeinsame Probe mit den Sängern aus Noswendel. Höhepunkte im Vereinsleben waren die Vereinsfahrten in den Schwarzwald und nach Beilstein, wo jeweils eine Messe gesungen wurde. Maldener dankte für die gute Zusammenarbeit mit den Concordia-Sängern, auch den Frauen, die bei den Veranstaltungen ihren Mann gestanden haben, ebenso neben allen Sängern für ihr Engagement den beiden Chorleitern für ihre hervorragende Dirigententätigkeit, auch im Namen des Concordia-Vorsitzenden Rüdiger Puhl.

Willi Klesen, stellvertretender Vorsitzender des Kreischorverbandes St. Wendel, dem sich die Chöre nach Auflösung des Kreischorverbandes Merzig-Wadern angeschlossen hatte, überbrachte die Grüße und Glückwünsche des Verbandes. Klesen lobte die gute Arbeit der Chorgemeinschaft aus Lockweiler-Krettnich und Noswendel, die mit dem Gemeinschaftschor einen guten Schritt in eine gemeinsame hoffnungsvolle Zukunft getan haben und dies im nächsten Jahr offiziell mit dem Zusammenschluss der Vereine besiegeln wollen. Er wünsche dem Chor für diese gemeinsame Zukunft viel Glück und Erfolg. Er sagte aber auch, dass der Chorgesang immer noch ein hoher Kulturträger in der Gesellschaft sei und dies auch noch weiterhin bleiben solle. Dazu brauche es solche Menschen wie Klaus Becker, die sich in den Dienst des Chorgesangs stellen. Für seine 40-jährige Sängertätigkeit verlieh Klesen dem 61-Jährigen zusammen mit dem Vereinsvorsitzenden die Ehrenurkunde und Ehrennadel des Saarländischen Chorverbandes. Lob kam auch von Kurt Maldener: „Klaus Becker singt seit seinem 21. Lebensjahr im Chor im ersten Tenor. Zudem führte er von 1983 bis 2015 die Vereinskasse.“