Infos über mittelalterliches Bauen

Infos über mittelalterliches Bauen

Wadern. Am Donnerstag, 16. Oktober, lädt der Verein für Heimatkunde Wadern um 19.30 Uhr zu einem Vortrag zum Thema "Spuren mittelalterlichen Baubetriebs auf saarländischen und pfälzischen Burgen" in das Öttinger Schlösschen am Kleinen Markt in Wadern ein. Als ausgewiesener Kenner der Materie wird Stefan Ulrich mit zahlreichen Abbildungen dieses Thema beleuchten

Wadern. Am Donnerstag, 16. Oktober, lädt der Verein für Heimatkunde Wadern um 19.30 Uhr zu einem Vortrag zum Thema "Spuren mittelalterlichen Baubetriebs auf saarländischen und pfälzischen Burgen" in das Öttinger Schlösschen am Kleinen Markt in Wadern ein. Als ausgewiesener Kenner der Materie wird Stefan Ulrich mit zahlreichen Abbildungen dieses Thema beleuchten. Wie die Burgen des Mittelalters erbaut wurden, können wir heute überwiegend nur noch aus Bild- und Schriftquellen erschließen. Allerdings vermag das geschulte Auge in Türmen, Häusern und Mauern besondere Spuren erkennen, die Rückschlüsse über den Baubetrieb gestatten. Der Vortrag gibt einen Einblick in die mittelalterliche Bautechnik. Hinweise, die sich auch auf die wechselvolle Baugeschichte der Burg Dagstuhl anwenden lassen. red