1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Informationsabend behandelt das Thema Verletzungen im Alter

Informationsabend behandelt das Thema Verletzungen im Alter

Zu einem Informationsabend über Verletzungen im Alter laden die Marienhauskliniken St. Elisabeth Wadern für Mittwoch, 14. September, 18 Uhr, in die Waderner Klinik ein. Referenten sind Dr. Rolf Dein, Chefarzt für Innere Medizin in den Marienhauskliniken und Dr. Johannes Ratermann, Chefarzt für Geriatrie an der Fachklinik St. Hedwig Illingen.

"Die Behandlung von verletzten Menschen im fortgeschrittenen Alter beinhaltet zahlreiche Herausforderungen", sagen Dein und Ratermann. Grund seien die geringere Knochenstabilität, die wiederum dazu führe, dass die Knochen leichter brechen. "Implantate oder Prothesen erhöhen zusätzlich die Schwierigkeit", ergänzen die Ärzte. Zudem würden Knochenbrüche im Alter häufig die Lebensqualität einschränken und nicht selten zur Pflegebedürftigkeit führen. Erschwerend kämen bei älteren Patienten noch Begleiterkrankungen, etwa Diabetes, Bluthochdruck, Herzschwäche, Mangelernährung oder Demenz, hinzu.

In der Praxis heißt das für die Doktoren: "Zunächst muss möglichst schnell operiert werden, um Komplikationen zu vermeiden", betont Dr. Ratermann. Auch müssten Begleiterkrankungen beachtet werden, der Pateint möglichst bald wieder auf die Beine kommen und wieder rehabilitiert werden.

Der Eintritt ist frei.