1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

In Wadern dreht sich wieder alles um das Buch

In Wadern dreht sich wieder alles um das Buch

Zum bereits 13. Mal geht es bei der Waderner Buchwoche vom 9. bis zum 21. September rund um das geschriebene Wort – mit bewährten sowie neuen Veranstaltungshöhepunkten.

Neben den zahlreichen Lesungen stehen auf dem prallgefüllten Programm der Waderner Buchwoche auch in 2016 wieder Wanderungen, Filme und ein großer Bücherflohmarkt. Außerdem gibt es besondere Veranstaltungen für die kleinen Leseratten und Bücherwürme. Das Programm ist in seiner Vielseitigkeit einmalig im Saarland und erfreut sich einer großen Fangemeinde.

Das Kino "Lichtspiele Wadern" eröffnet die Buchwoche und zeigt im Rahmen seiner regulären Vorführungszeiten die Literaturverfilmung "Ein Mann namens Ove" nach dem Bestseller-Roman von Frederik Backman.

Am Dienstag, 13 September findet die erste Lesung der Buchwoche statt. Die Bücherhütte Wadern hat ab 19 Uhr den Kurzkrimi-König Ralf Kramp zu Gast. Während er seine Leser in die Welt der ganz alltäglichen Verbrechertypen von nebenan entführt sorgt das Bücherhütten-Team mit leckeren Snacks und einem Gläschen zum Trinken für das perfekte Drumherum.

Die Welt historischer Romane

Mit der Autorin Deana Zinßmeister erleben die Besucher im HACO Restaurant am Mittwoch, 14. September eine Reise in die Welt ihrer historischen Romane - im Mittelpunkt steht dabei ihr neuer Roman "Das Pestdorf", gleichzeitig der dritte Band der "Pesttriologie".

Wer nicht nur Geschichten lauschen, sondern selbst mit anderen über Literatur sprechen möchte, der ist am 15. September genau richtig beim "Lese-Buch-Café" der Stadtbibliothek Wadern. Bei einer Tasse Kaffee können sich die Anwesenden in gemütlicher Runde über Gelesenes austauschen und lernen dabei auch neue, interessante Lektüre kennen.

Bereits fester Bestandteil ist die kulinarische Lesung. In diesem Jahr begeistert das Highlight der Waderner Buchwoche mit einem etwas anderen Krimi und in neuer Location.

Der Autor Frederik Jötten liest am 17. September aus seinem neuen Kreuz-Krimi "Viel Rücken. Wenig Rat." sowie aus seinem Bestseller "Vertragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker". Seine Lesung verspricht durch seine kleinen eigenen musikalischen Einlagen einen abwechslungsreichen Abend. Als Musiker nennt sich Jötten Fred Erikson und hat die Alben "Immer ist Wetter" und "Zur Sicherheit" veröffentlicht. Das Konzept der kulinarischen Lesung mit ihrem abgerundeten Ambiente aus Lesung, Musik und Kulinarik findet ein großes Stammpublikum, aber auch immer wieder neue Freunde. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Die Veranstaltung findet in Kooperation der Stadt Wadern und der Bücherhütte Wadern statt.

Wandern und Literatur , das verbindet am 17. September ab 20.00 Uhr die literarische Laternenwanderung unter Sternenhimmel auf barrierefreien Waldwegen am Hannejuschtweg entlang. Zu einer romantischen Wanderung unter Sternen lädt Kultur am Tor e. V. alle Interessierten ein, dem mittelalterlich gewandeten Schreiber und Erzähler Renatus vom Hügel zu lauschen.

Nicht fehlen in der Waderner Buchwoche darf der traditionelle Bücherflohmarkt. Am 18. September erwartet Leseratten aller Altersklassen in der Herbert-Klein-Halle Wadern ein riesiges Angebot an Kinder-, Reise-, Unterhaltungs- und Ratgeberliteratur, CDs und DVDs.

Lesung aus "Brodelndes Eis"

Den Abschluss macht die Lesung der Autorin Gaby Gawlitza aus ihrem Roman "Brodenlndes Eis". Die Lesung findet am 21. September um 18 Uhr in der Bücherei Eselsohr Nunkirchen statt.

Und schon jetzt sind Autorinnen und Autoren jeden Alters zum neuen Autorenwettbewerb aufgerufen. Aus "Hochwälder Geschichten und Gedichte, frisch aus der Feder" wird "druckreif - Waderner Schreibwettbewerb". Das Thema lautet diesmal "Blau". Beiträge können bis zum 1.3.2017 eingereicht werden. Die besten Beiträge werden im Rahmen der Waderner Buchwoche 2017 präsentiert. Weitere Ausschreibungsinfos gibt es beim Kulturamt der Stadt Wadern. Die Broschüre zur Waderner Buchwoche mit Informationen zum Programm und zum Kartenvorverkauf ist bei der Stadt Wadern kostenlos erhältlich.

Weitere Infos beim Kulturamt der Stadt Wadern, E-Mail: kultur@wadern.de oder Tel. (0 68 71) 50 71 20.

Zum Thema:

Auf einen Blick Freitag, 9. 9., 20 Uhr; Samstag, 10. 9., 20 Uhr; Sonntag, 11. 9., 17 Uhr; Mittwoch, 14. 9., 20 Uhr: Die Literaturverfilmung: "Ein Mann namens Ove", Filmfreunde der Lichtspiele Wadern, Lichtspiele Wadern Montag 12. 9. Uhr, Lesung mit Jens Schumacher , Geschlossene Veranstaltung, Friedrich-Bödeker-Kreis, Stadtbibliothek Wadern Dienstag, 13. 9., 19 Uhr, "Schuss mit Lustig", Lesung mit Kurzkrimi-König Kramp, Bücherhütte Wadern Mittwoch, 14.9., 17 Uhr, Lesung mit Deana Zinßmeister , Haco Restaurant Donnerstag, 15. 9., 18 Uhr, Lese-Buch-Café, Stadtbibliothek Wadern Freitag, 16. 9., 20 Uhr, Lesenacht mit Angelika Lauriel, Kulturamt der Stadt Wadern, Stadtbibliothek Wadern Freitag, 16. 9., Weltkindertag, Caritas Saar-Hochwald, Zwergenland Wadern, Kulturamt der Stadt Wadern, Jugendbüro Wadern-Weiskirchen, Platz Montmorillon Samstag, 17. 9., 20 Uhr, Kultur am Tor: Literarische Laternenwanderung, Treffpunkt: Forsthof Nunkirchen Samstag, 17. 9., 19 Uhr, Einlass 18.30 Uhr, "Viel Rücken. Wenig Rat" - Ein Kreuz-Krimi, Kulinarische Lesung mit Frederik Jötten, Eventlocation "La Piazza" Sonntag, 18. 9., 13 Uhr , Bücherflohmarkt, Kulturamt Wadern, Herbert-Klein-Halle Montag, 21. 9., 18 Uhr, Lesung Gaby Gawlitza, "Brodelndes Eis", Bücherei Eselsohr Nunkirchen Samstag, 8.10., 14 Uhr, Schreibworkshop für Kinder, Kulturamt der Stadt Wadern, Stadtbibliothek Wadern, Bücherhütte Wadern. red

Zum Thema:

 Der Autor Frederik Jötten . . .
Der Autor Frederik Jötten . . .
 . . . und sein Buch. Fotos: VA
. . . und sein Buch. Fotos: VA
 Ein Blick auf den Bücherflohmark. Foto: Stadt Wadern
Ein Blick auf den Bücherflohmark. Foto: Stadt Wadern Foto: Stadt Wadern

Kinderprogramm Auch die kleinen Leseratten können sich auf ein vielfältiges Angebot freuen. Erstmalig bietet das Kulturamt der Stadt Wadern gemeinsam mit der Bücherhütte Wadern einen Schreibworkshop für Kinder an. Bereits in der Buchwoche selbst bringt die Dozentin Christine Sinnwell-Backes im Rahmen von zwei geschlossenen Veranstaltungen Grundschulklassen das kreative Schreiben näher. Am 8. Oktober, 14 Uhr wird dann ein offener Schreibworkshop mit der Dozentin in der Bücherhütte Wadern angeboten, zu dem sich alle interessierten Leseratten , die gerne selbst mal den Stift in die Hand nehmen möchten, bei der Bücherhütte anmelden können. In die Buchwoche fällt der Weltkindertag in Wadern am 16. September auf dem Montmorillon Platz. Das Zwergenland Wadern hat sich auch in diesem Jahr wieder ein tolles Programm für die Kleinen ausgedacht. Kooperationspartner sind der Caritas Verband Saar Hochwald als Träger der Veranstaltung, das Bündnis für Familie Wadern, der Landkreis Merzig-Wadern, die Stadt Wadern und alle teilnehmenden Vereine und Sponsoren. Auf Kinder zwischen neun und elf Jahren wartet am Abend nach dem Weltkindertag die immer gut besuchte Lesenacht, die dieses Jahr in der Stadtbibliothek Wadern stattfindet. Die jungen Leseratten können der saarländischen Buchautorin Angelika Lauriel lauschen. Im Anschluss an die Lesung erwartet die Kinder eine spannende Stadtrallye durch Wadern. Nach der Übernachtung in der Statdbibliothek geht es am nächsten Morgen nach dem Frühstück im Ratskeller wieder nach Hause. red