1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Impfaktion für TafelkundInnen vor der Tafel Wadern des Caritasverbandes Saar-Hochwald

Im kampf gegen das Coronavirus : Corona-Impfung für die Kunden der Tafel in Wadern organisiert

Vor kurzem fand die zweite Covid-19-Impfrunde für die Kundinnen und Kunden der Tafel Wadern des Caritasverbandes Saar-Hochwald statt. Geimpft wurde, unter Einhaltung der Hygieneregeln, an der frischen Luft vor dem Gebäude der Tafel, heißt es in der Pressemitteilung des Caritasverbandes Saar-Hochwald.

Die Erstimpfungen wurden bereits drei Wochen zuvor verabreicht. Die Impfungen wurden von Dr. Bruno Zimmermann aus Wadern durchgeführt, welcher bereits des Öfteren ein mobiles Impfangebot in der Region angeboten hatte. Der Caritasverband teilt mit, dass Zimmermann davon überzeugt ist, „dass diese sogenannten niedrigschwelligen Impfangebote am besten vor Ort bei den Menschen ankommen“.

Der Impfaktion voran standen Überlegungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, wann die Tafel wieder in den Normalbetrieb umstellen kann, sodass die Kunden wieder in den Räumlichkeiten bedient und sich die Lebensmittel selbst aussuchen können. Schnell wurde klar, dass neben sinkenden Inzidenzen auch eine möglichst hohe Impfquote die Voraussetzung hierfür sein müssen.

In Abstimmung mit Pastoralreferent Karl-Josef Schmitt vom Dekanat Losheim-Wadern konnte die Tafelkoordinatorin der Tafel Wadern, Daniela Schmitt-Müller, die Aktion mit Zimmermann organisiert. „Mit dieser Impfaktion gehen wir aktiv auf unsere Kundinnen und Kunden zu und lassen sie in der Entscheidungsfindung nicht alleine“, erklärt Schmitt-Müller.