1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Im Noswendeler Kalender werden Erinnerungen wach

Noswendel : Zwölf Kalenderblätter mit festlichen Momenten

Zwölf Motive aus vergangenen Tagen zeigt der neue nostalgische Kalender in Noswendel, der jetzt vorgestellt wurde.

Viele warten schon auf ihn. Bereits zum achten Male gibt es den nostalgischen Noswendeler Kalender mit zwölf Bildern, die durch das Jahr begleiten. Im neuen Kalender für 2019 erinnern wieder alte Aufnahmen an das Leben im Ort in früherer Zeit: an die Kindergarten- oder Schulzeit, an Prozessionen, an Vereinsfeste und vieles mehr.

Immer wieder gab es Gründe, ein Fest zu feiern und die Dorfgemeinschaft zu pflegen, sei es die Meisterschaft der Tennis-Damen-Mannschaft 1995, die Fastnacht der Frauengemeinschaft Noswendel Ende der 1980er Jahre, das 60-jährige Jubiläum des Obst- und Gartenbauvereins im Jahre 1989 oder die Adventsfeier des Kindergartens vor Jahrzehnten.

Ein besonderer Festtag, an den sich sicher noch viele Noswendeler erinnern, fand 1986 statt: die Einweihung des Naturschutzgebietes „Noswendeler Bruch“. Es liegt westlich von Wadern und nordwestlich von Noswendel. Der Wahnbach, ein Zufluss der Prims, fließt durch das Naturschutzgebiet.

Der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Aloisius Schmitt hat auch diesmal den Kalender mit viel Liebe gestaltet, Fotos gesammelt, reproduziert und passende Texte ausgewählt. Ein besonderer Dank sagt er allen, die ihn hierbei mit allen Fotografien unterstützt haben.

Der Kalender kostet fünf Euro. Mit dem Verkauf werden Anschaffungen des DRK unterstützt. Er ist erhältlich: in Noswendel in der Bäckerei Dirk Brausch und im Deko-Center Thome, bei den DRK-Mitgliedern Helga Michel, Auf’m Rotenacker 21, Renate Hoff, Deltstraße 53, beim Vorsitzenden Aloisius Schmitt, Am Borren 3, Telefon (0 68 71) 78 73. DRK-Mitglieder bieten demnächst den Kalender zum Kauf an den Häusern an. Gegen eine Gebühr von 6,50 Euro wird er an Verwandte, Freunde und Bekannte verschickt.