Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:23 Uhr

Nunkirchen
Im Ernstfall Verletzte versorgen und Leben retten

Nunkirchen. Der Malteser Hilfsdienst vermittelt in einem neuen Kurs Grundwissen der Ersten Hilfe. Von Tina Leistenschneider

(leis) Einen Erste-Hilfe-Kurs führen die Malteser in Nunkirchen am Samstag, 17. Februar, durch. Beginn ist um 12 Uhr an der Grundschule in Nunkirchen (Vordereingang auf der rechten Seite im zweiten Obergeschoss).

Die Kursteilnehmer lernen sowohl das theoretische Grundwissen als auch die notwendigen praktischen Handgriffe, um im Ernstfall Leben zu retten und Verletzungen zu versorgen. Das Seminar umfasst neun Unterrichtseinheiten und ist für alle Führscheinklassen sowie als Qualifikation zum betrieblichen Ersthelfer der Berufsgenossenschaft anerkannt.

Die Kursgebühr beträgt 30 Euro und ist mit der Anmeldung am Kurstag zu entrichten.

Wer den Kurs zwecks Ausbildung zum betrieblichen Ersthelfer besuchen möchten, wird um vorherige Kontaktaufnahme per E-Mail unter der Adresse malteserausbildung@web.de gebeten. Der Kurs wird unabhängig von der Teilnehmerzahl durchgeführt. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter der folgenden Adresse: