1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

DRK: Im Dienst für wohltätige Zwecke

DRK : Im Dienst für wohltätige Zwecke

Morscholzer DRK spendet 1000 Euro an die Elterninitiative krebskranker Kinder.

Die Ortsgruppe des Deutschen Roten Kreuzes im Waderner Stadtteil Morscholz sieht ihre Aufgaben nicht nur im Ableisten von Erster Hilfe und Mithilfe bei den Blutspendenaktionen in der Waderner-Herbert-Klein-Halle sowie bei Veranstaltungen im eigenen Dorf, wie zum Beispiel bei Vereinsfesten oder dem Organisieren des Seniorennachmittags. Vielmehr stellt sie sich auch in den Dienst sozialer und wohltätiger Zwecke.

So ist es seit Jahren ein guter Brauch, beim alljährlichen Familienabend mit geselligem Beisammensein, einem gutem Essen und einer reichhaltigen Tombola mit vielen schönen Sachpreisen an die Kinder zu denken, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Für krebskranke Kinder überreichten Christine Hassler und Helmut Schommer vom DRK-Vorstand 1000 Euro an den Beauftragten Ulrich Kautenburger von der Elterninitiative krebskranker Kinder. „Morscholz ist eine gute Adresse für uns. Alljährlich bekommen wir von dortigen Vereinen Geld für unsere Initiative. Von daher befinden sich unsere Kinder in guten Händen, auch weil Menschen – wie ihr Rotkreuzler – einen Beitrag leisten“, bedankte sich Kautenburger, auch im Namen der Kinder.

Man werde das Geld wohl für das Projekt Freude machen verwenden und den kranken Kinder mit kleinen Weihnachtsgeschenken eine große Freude machen können. Als betroffener Vater kenne er die Sorgen und Nöte bestens, hat mit der Elterninitiative bislang nur gute Erfahrungen gemacht, wie er im Gespräch mit den Rotkreuzlern in Morscholz versicherte. Von daher sei das Geld sicherlich sehr gut angelegt, sehr zur Freude vieler ungenannter Kinder.