| 20:28 Uhr

Bardenbach
Hoher Besuch beim Jubiläums-Weihnachtsbasar

Der stimmungsvolle Weihnachtsbasar in Bardenbach feiert dieses Jahr sein 25. Jubiläum.
Der stimmungsvolle Weihnachtsbasar in Bardenbach feiert dieses Jahr sein 25. Jubiläum. FOTO: Verein / SZ
Bardenbach. Von Ruth Wagner

Alle machen mit! Die Vereinsgemeinschaft Bardenbach unter dem Vorsitz von Uli Kuhn legt sich für ihren  Weihnachtsbasar am zweiten Advent ganz besonders  ins Zeug,  denn er geht mit einem Jubiläum einher: Vor 25 Jahren wurde dieser spezielle Basar aus der Taufe gehoben und ist insbesondere durch seine lebende Krippe im Hochwald bekannt.



Über 20 Vereine, Organisationen und Gruppen engagieren sich beim Jubiläums- Basar. Für die musikalische Unterhaltung der Besucher sorgen der Musikverein Bardenbach sowie Ludwig Birtel am Akkordeon. In den  vorweihnachtlich dekorierten  Häuschen und im Bürgerhaus werden viele Leckereien angeboten

Eine besondere Note erhält der Basar auch durch seine vielfältigen kunsthandwerklichen Angebote. Hier können noch Weihnachtswünsche erfüllt werden. Es gibt Dekoartikel aus Holz, selbstgemachten Schmuck, Strickwaren, Nähartikel, wie handgenähte Taschen und verschiedene Bastelarbeiten zu kaufen. An einem Tisch werden Bolivianische Spezialitäten angeboten, deren Verkauf der Initiative „Rabeas Traum“ in Bolivien zugute kommt.

Erstmals dabei ist das Team „Weihnachtswunder“, das mit dem  Verkauf von Getränken und schönen Geschenkartikeln die Elterninitiative krebskranker Kinder Saar in Homburg unterstützt. Auch die Kleinen kommen auf ihre Kosten, denn der Nikolaus wird sie auf dem Weihnachtsbasar besuchen und beschenken.

Dass Ministerpräsidenten Annegret Kramp-Karrenbauer die Schirmherrschaft für den Jubiläumsbasar  übernommen hat, freut die Macher ganz besonders. Sie wird gegen 15.30 Uhr vor dem Bürgerhaus eintreffen.