1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Haco Wadern gewinnt Auszeichnung für Nachhaltigkeit

Regionales wird in Wadern groß geschrieben : Nachhaltigkeitsauszeichnung für Haco Wadern

Regionale und nachhaltige Lebensmittel und Waren stehen im Einkaufzentrum in Wadern in den Regalen.

„Haco macht Freude“, so der Slogan des Erlebniseinkaufszentrums im Herzen der Hochwaldstadt. Haco hat aber auch Freude, denn das Familienunternehmen mit einer über 80-jährigen Tradition ist vor wenigen Wochen von der EK/servicegroup in Bielefeld, einer der europaweit größten Handelsgruppen mit 4000 angeschlossenen Unternehmen, mit einem Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet worden.

Grundlage für die Auszeichnung war ein klar definierter Kriterienkatalog zum Thema nachhaltiges Handeln, dem sich das Unternehmen freiwillig gestellt und auch die Anforderungen erfüllt hatte. Dass diese Auszeichnung für viel Freude im Unternehmen mit seinen rund 240 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sorgte, versteht sich wohl von selbst. „Schon seit jeher übernimmt unser Unternehmen für Menschen sowie für die Umwelt Verantwortung. Soziale Gerechtigkeit und Umweltschutz werden ebenso wie Nachhaltigkeit bei uns großgeschrieben. So ist denn diese Auszeichnung Lohn für das Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Hinblick auf unser Geschäftsmodell“, zeigte sich Geschäftsführerin Susanne Birtel zufrieden über diese Anerkennung und Auszeichnung, die aber auch eine Verpflichtung darstellt.

Hauptsäulen des Waderner Geschäftsmodells sind die Erlebniswelten, von Living- und Modewelt über die Kinder- und Sportwelt bis hin zur Feinkostwelt. „Doch letzten Endes haben wir nur eine Welt, für die wir alle verantwortlich sind“, ergänzt die Geschäftsführerin. Nachhaltigkeit ist für das Unternehmen auch deshalb wichtig, denn die Kunden achten vermehrt auf Herkunft und Inhalt der Produkte, die sie erwerben möchten.

Das Projekt der Nachhaltigkeit wurde 2019 ins Leben gerufen. Die Umsetzung des Kriterienkataloges, an der alle Abteilungen des Kaufhauses mitwirken, wurde vom zuständigen Regionalleiter Daniel Schürmann (EK/servicegroup) geprüft und kontrolliert. Im SZ-Gespräch erzählen zwei Mitarbeiterinnen, was für diese Auszeichnung erledigt wurde: „Die Geschäftsräume sind mit LED-Leuchten und energiesparenden Leuchtmitteln ausgestattet, der Verzicht auf Plastikeinkaufstaschen ist ebenfalls eingeführt worden.“ Im Bereich Lebensmittel wird vermehrt auf den Kauf und Verkauf regionaler Produkte geachtet.

So ist Haco in Wadern auch Mitglied der Initiative „Ebbes von hei“, bezieht von regionalen Erzeugern und Herstellern eine reichliche Auswahl an Produkten aus der Region. „Lisdorfer Frischgemüse, Väth in Losheim am See, Eckerts in Tholey, Charlotte Eismanufaktur in Tholey, Geflügelhof Lorson in Differten, Naturbursche in Losheim am See, Gewürz-Genuss Christian Birtel in Wadern, Café Plaisir in Saarlouis“, zählen die Mitarbeiterinnen einige der vielen regionalen Lieferanten auf.

„Haco hat die Hürden leicht überwunden und eine Vielzahl der Anforderungen sind erfüllt“, sagte Thomas Rahenkamp, Leitung Vertrieb und Marketing für Kaufhäuser, Mehrbranchen und Fachhandel der EK/servicegroup bei der Übergabe der Auszeichnung, die einen würdigen Platz in den Erlebniswelten erhalten wird, was dann als Anknüpfungspunkt für viele Gespräche mit den Kunden dienen soll.