| 20:17 Uhr

Getauft mit dem Wasser aus dem Hochwald-See

Pfarrer Hans-Jörg Ott von der evangelischen Kirchengemeinde Wadern-Losheim taufte 15 Kinder zusammen mit Prädikant Alexander Sudahl im Noswendeler See. FOTO : WERNER KREWER
Pfarrer Hans-Jörg Ott von der evangelischen Kirchengemeinde Wadern-Losheim taufte 15 Kinder zusammen mit Prädikant Alexander Sudahl im Noswendeler See. FOTO : WERNER KREWER
Noswendel. Strahlender Sonnenschein beleuchtete am Sonntag am Ufer des Noswendeler Sees eine biblische Szene: Zwei evangelische Pfarrer standen mit den Füßen im Wasser und tauften 15 Kinder im Alter zwischen drei Monaten und elf Jahren. eil

"Gottes Liebe ist so wunderbar", sang die Gemeinde zu Beginn des Gottesdienstes. Im Wechsel predigten Pfarrer Hans-Jörg Ott und Prädikant Alexander Sudahl über den Gottesbegriff. Mit Bibelzitaten und praktischen Beispielen brachten sie den Eltern diesen Gott nahe, dem sie durch den Akt der Taufe ihre Kinder anvertrauen wollten.



Nachdem die Eltern und Paten das Taufgelöbnis gesprochen hatten, wurde ein Kind nach dem anderen zum Ufer hinunter getragen (oder ging selbst dort hin), die beiden Geistlichen schöpften Wasser aus dem See und tauften Marie, Pepe, June, Milo, Stella, Alissa, Gianna, Lara Marie, Madeleine, Max, Lukas, Eleonora, Tom, Linny und Jamey. Obwohl das Wetter sehr heiß und das Wasser angenehm kühl war, gab es hier und da heftigen Protest seitens der Täuflinge. Für die Familien und die übrigen Gottesdienstbesucher war diese Taufe ein bewegendes Erlebnis.

Pfarrer Ott: "Ich habe Anfang des Jahres nachgesehen, wo es in meiner Gemeinde ungetaufte Kinder gab, und die betreffenden Familien direkt angesprochen." Erfreulich viele von ihnen standen seinem Ansinnen positiv gegenüber. So kam es zur hohen Zahl von 15 Täuflingen

Als sich die Besucher zerstreuten, um die Taufe mit familiären Festen zu beschließen, schwammen auf dem See 15 Papierblumen mit Teelichtern - 15 Mal Dank und Freude am Leben.