| 19:11 Uhr

Geschichten und Gedichte rund ums Blau

Wadern. Wer seine Werke auf der Waderner Buchwoche präsentieren möchte, kann sich für den Autorenwettbewerb „druckreif“ bewerben. Angenommen werden selbst verfasste Geschichten und Gedichte. Nina Drokur

"Blau" ist das Thema, das sich das Team der Waderner Buchwoche für den Autorenwettbewerb "druckreif - Waderner Schreibwettbewerb" ausgedacht hat. Bis zum 1. März 2017 haben Autoren die Chance selbst verfasste Geschichten und Gedichte per E-Mail oder auf CD einzureichen. Die Autoren der besten Beiträge erhalten zur Waderner Buchwoche im September 2017 die Möglichkeit, ihre Werke vor Publikum zu präsentieren. Außerdem werden die Arbeiten in gesammelter Form veröffentlicht.

Bis zu drei Beiträge möglich

Wie die Veranstalter informieren, darf der Umfang eines Beitrags sechs Din A4 Seiten bei Schriftgröße 12 Punkt in der Schriftart Times New Roman, bei einfachem Zeilenabstand nicht überschreiten. Handschriftlich eingereichte Texte gehen nicht in die Bewertung ein. Bis zu drei Beiträge können pro Person eingereicht werden, die dann getrennt und anonymisiert beurteilt werden. Klassen- oder Gruppeneinsendungen können nicht berücksichtigt werden. Die Jury bewertet in den Altersklassen bis 17 Jahren und ab 18 Jahren. Die Autoren erklären sich mit einer redaktionellen Überarbeitung ihrer eingereichten Texte für eine eventuelle Veröffentlichung einverstanden. Sie übertragen der Waderner Buchwoche das Nutzungsrecht für eine Übernahme ihrer Beiträge in eine Buchveröffentlichung. Das Copyright verbleibt jedoch im Übrigen beim Autor.

Die Beiträge sind unter dem Stichwort "Schreibwettbewerb" per Post oder per E-Mail einzureichen bei: Kulturamt der Stadt Wadern , Marktplatz 13, 66687 Wadern , E-Mail: kultur@wadern.de.

www.wadern.de

Das könnte Sie auch interessieren