Galloway-Rind von Weide in Wadern entführt, Polizei ermittelt

Geht auf keine Kuhhaut : Galloway-Rind von einer Weide in Wadern entführt

Unbekannte haben ein Rind von einer Weide entführt. Die Polizei sucht nach einem Viehdieb.

Ein Bauer aus Wadern hat heute einen ungewöhnlichen Diebstahl bei der Polizei angezeigt. Unbekannte haben von einer Weide zwischen Losheim und Rimlingen ein sogenanntes „Galloway-Rind“ entführt. Das Tier habe einen Wert von 2000 Euro und sei mit einer Ohrmarke gekennzeichnet, teilt die Polizei in einer Presseerklärung mit.

Der mutmaßliche Diebstahl hat sich im Zeitraum zwischen dem 26. März und dem 10. Mai ereignet. Unbekannte Täter sollen sich Zugang zur Weide verschafft und einen Zaun zerstört haben. Die Polizei vermutet, dass das Rind mit einem Tieranhänger abtransportiert worden ist. Bisher gibt es keine konkreten Anhaltspunkte zum Tathergang oder den Tätern.

Hinweise bitte an die Polizei Wadern unter der Telefonnummer (06897) 900 10 oder an die Polizei Losheim unter der Telefonnummer (06872) 91 591.

Mehr von Saarbrücker Zeitung