Als das Löschwasser noch im Eimer kam Ein ganzes Jahrhundert und darüber hinaus

Büschfeld · Das kommende Wochenende gehört in Büschfeld der Freiwilligen Feuerwehr und ihren Freunden. Und von denen gibt es nicht wenige, ist die Feuerwehr aus dem Ort eine äußerst wichtige Stütze.

Die Aktiven, die Altersabteilung und die Jugendwehr mit Löschbezirksführer Steffen Burkhardt (links) im Jubiläumsjahr 2024

Die Aktiven, die Altersabteilung und die Jugendwehr mit Löschbezirksführer Steffen Burkhardt (links) im Jubiläumsjahr 2024

Foto: Erich Brücker/Isabell Sauer

Das 100-jährige Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr in Büschfeld nehmen die Floriansjünger gern zum Anlass, ein Fass aufzumachen und zusammen mit der Dorfbevölkerung rund um das Feuerwehrgerätehaus an der Prims mächtig und gebührend zu feiern. An zwei Tagen, am Samstag und Sonntag, 22. und 23. Juni, heißt es im Primsort „Feuerwehr zum Anfassen“ sowie „Feuerwehr im Wandel der Zeit“. Dazu wird auch der Waderner Stadtfeuerwehrtag gefeiert. Hierzu hat Innenminister Reinhold Jost die Schirmherrschaft übernommen.