Frank Grütz spricht über den Biber im Wadrilltal

Biber : Auf den Spuren von Meister Bockert

Exkursion der Naturwacht Saarland zeigt am Sonntag das Leben der Biber an der Wadrill.

Eine Führung auf den Spuren der Biber an der Wadrill bietet die Naturwacht Saarland in Trägerschaft der Naturlandstiftung Saar für Sonntag, 27. Januar, an. Von 14 bis 17 Uhr erkunden die Teilnehmer mit dem Ranger Frank Grütz das Reich des Bibers im Wadrilltal. Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Parkplatz an der Stadthalle Wadern.

Frank Grütz wird praktische Hinweise geben, wie Interessierte die Anwesenheit von Bibern an Gewässern erkennen können. Darüber hinaus weiß der Ranger einiges über das größte heimische Nagetier zu erzählen: über seine Lebensraumansprüche, sein Sozialverhalten oder warum Menschen im Mittelalter den Biber im Mittelalter zu den Fischen gezählt haben.

Gummistiefel und wetterfeste Kleidung werden empfohlen. Die Teilnahmegebühr beträgt drei Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Infos und Anmeldung bei Frank Grütz unter Tel. (0174) 9 50 35 21.

Mehr von Saarbrücker Zeitung