Erbschaft mit Hindernissen

Wadern · Die Waderner Lichtspiele verabschieden den Wonnemonat Mai mit „My old Lady“. Der charmante Generationenfilm mit schwarzem Humor läuft am Freitag, 29. Mai, und am Samstag, 30. Mai, jeweils um 20 Uhr, sowie am Sonntag, 31. Mai, um 17 Uhr.

 Szenenbild aus „My old Lady" mit Kevin Kline. Foto: Verleih

Szenenbild aus „My old Lady" mit Kevin Kline. Foto: Verleih

Foto: Verleih

Die Waderner Lichtspiele zeigen am letzten Mai-Wochenende die romantische Tragikomödie "My old Lady", einen charmanten Generationenfilm mit schwarzem Humor . Der mittellose New Yorker Mathias Gold reist nach Paris, um ein Apartment zu verkaufen. Er hat es von seinem verstorbenen Vater Max geerbt, zu dem er seit Jahren keinen Kontakt mehr hatte. Doch an Stelle des schnellen Geldes erwartet ihn in Frankreich die 92 Jahre alte Mathilde. Sie hat vor langer Zeit mit Mathias' Vater eine Immobilienleibrente ("Rente viagère") vereinbart, darf also bis zu ihrem Tod im Apartment wohnen und erhält darüber hinaus eine monatliche Rente von 2400 Euro. Die fordert sie nun von Mathias ein, der sich plötzlich mit antiquierten französischen Gesetzen und Mathildes streitlustiger Tochter Chloé auseinandersetzen muss.

Mit der Tragikomödie "My old Lady" gibt der 75-jährige weltweit gefeierte Dramatiker , Drehbuchautor und Schauspieler Israel Horovitz sein Kinodebüt. Er adaptierte dafür das von ihm verfasste und zunächst fürs Theater entwickelte Drehbuch für die große Leinwand. In den Hauptrollen spielen Oscar-Preisträger Kevin Kline , die zweifache Oscar-Preisträgerin Dame Maggie Smith und Kristin Scott. Natürlich ist "My old Lady" auch ein Paris-Film, der mit seinen Protagonisten durch die Parks und Straßen der "Stadt der Liebe" streift und weder das Besäufnis mit Rotwein am Ufer der Seine scheut noch das Loblied der Liebe. C'est la vie! Der Film läuft am Freitag, 29. Mai, und am Samstag, 30. Mai, jeweils 20 Uhr, sowie am Sonntag, 31. Mai, um 17 Uhr.

Infos unter Tel. (0 68 71) 50 71 18 oder im Internet:

lichtspiele-wadern.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort