1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Politisch unkorrekte Komödie am 6. und 7. Oktober in den Lichtspielen Wadern: Eine politisch völlig inkorrekte Komödie

Politisch unkorrekte Komödie am 6. und 7. Oktober in den Lichtspielen Wadern : Eine politisch völlig inkorrekte Komödie

() Die österreichische Komödie „Die Migrantigen“ zeigen die Filmfreunde Wadern am Freitag, 6. Oktober, und am Samstag, 7. Oktober, jeweils um 20 Uhr. Dies teilt Peter Wilhelm von den Lichtspielen Wadern mit.

Zur Handlung: Die beiden in die Wiener Gesellschaft integrierten Freunde Benny und Marko täuschen für eine TV-Doku-Serie vor, arbeitslose Kleinkriminelle mit Migrationshintergrund zu sein.

Foto: Camino Filmverleih Foto: Camino Filmverleih
Foto: Camino Filmverleih Foto: Camino Filmverleih
Chaos programmiert: Benny und Marko schlüpfen für eine Fernseh-Doku in die Rollen zweier Kleinkrimineller. Foto: Camino Filmverleih

Marko und Benny haben zwar nicht-wienerische Wurzeln, werden aber kaum als fremd wahrgenommen. Aufgrund ihres Aussehens werden die beiden am Rudolfsgrund, einem ethnisch durchmischten Vorstadtviertel, von der ambitionierten TV-Redakteurin Marlene Weizenhuber angesprochen. Weizenhuber sucht Protagonisten für ihre TV-Dokuserie. Marko und Benny geben sich als kleinkriminelle und abgebrühte Migranten aus, die es faustdick hinter den Ohren haben. Damit ihre Lüge nicht auffliegt, bauen sie sich eine zweite Identität, die aus Klischees und Vorurteilen besteht. Und während die beiden durch die Erfüllung dieser Erwartungen und Vorurteile die Serie zum Erfolg machen, setzen sie sich gleichzeitig mit den echten Integrationsschicksalen auseinander.