| 20:26 Uhr

Weiskirchen
Eine Bilderreise zu den Spuren der Inkas in Peru

Ein Blick auf die sagenhafte Inka-Stadt Machu Picchu.
Ein Blick auf die sagenhafte Inka-Stadt Machu Picchu. FOTO: Waltraud Berners
Weiskirchen. „Auf den Spuren der Inkas in Peru“ führt ein Bilder-Vortrag von Waltraud Berners am Dienstag, 6. März, 19 Uhr, in der Saarlandhalle der Hochwald-Kliniken in Weiskirchen. Im Winter 2013 hat sich die Referentin den langgehegten Traum einer Rundreise durch Peru erfüllt. Von der Hauptstadt Lima aus reiste sie auf der legendären Panamericana über Nazca in die weiße Stadt Arequipa. Während eines dreitägigen Aufenthaltes dort besuchte sie den Colca Canyon, die wahrscheinlich tiefste Schlucht der Welt, die auch berühmt dafür ist, dass herrliche Kondore hier morgens am Himmel ihre Bahnen ziehen. Die Fotografin hat auch bunte Indiomärkte besucht. Es folgten die Hauptstadt des Inkareiches Cusco sowie eine Wanderung auf dem mythischen Inkatrail zur sagenhaften Stadt Machu Picchu. Weitere Highlights des Aufenthaltes in dem Andenstaat waren ein Aufenthalt im Amazonasgebiet und eine Übernachtung bei Bauern am Titicacasee mit Besuch der schwimmenden Uros-Inseln. Von Tina Leistenschneider

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.