| 20:18 Uhr

Ein Ständchen zum Abschied

Wadern. Die zukünftigen Schulkinder aus der Kita "Die Arche" Wadern verabschieden sich im Altenheim St. Maria Wadern. Seit anderthalb Jahren besuchen die Kinder vier bis fünf Mal im Jahr die Seniorinnen und Senioren im benachbarten Altenheim. Zum Anlass für die Besuche nehmen sie verschiedene Feste im Jahr

Wadern. Die zukünftigen Schulkinder aus der Kita "Die Arche" Wadern verabschieden sich im Altenheim St. Maria Wadern. Seit anderthalb Jahren besuchen die Kinder vier bis fünf Mal im Jahr die Seniorinnen und Senioren im benachbarten Altenheim. Zum Anlass für die Besuche nehmen sie verschiedene Feste im Jahr. Am Montag verabschiedeten sich die Kinder, die nach den Sommerferien eingeschult werden, von den älteren Menschen mit einigen Liedern, Gebeten, guten Wünschen und selbst gebastelten Schmetterlingen. Zum Abschluss luden die Kinder die Heimbewohner zum Mitsingen des Liedes "Kommt ein Vogel geflogen" ein. Ziel dieser Besuche ist unter anderem, den Kindern das "Älter-Sein" näher zu bringen, weil vielen Kindern das Zusammenleben verschiedener Generationen fremd ist. "Um den Kontakt aufrechtzuerhalten werden wir auch weiterhin die Nachbarschaft zu den älteren Menschen pflegen", sagen die Kindergärtnerinnen. red