Ein Herz für die Jugend

Ab sofort können beim Kulturamt der Stadt Wadern Anträge auf Zuschüsse für Veranstaltungen von und für Jugendliche gestellt werden. Darauf hat die Verwaltung der Hochwaldstadt aufmerksam gemacht.

Es gibt gute Neuigkeiten für alle, die sich für das kulturelle Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene in der Stadt Wadern engagieren wollen: Im Etat des Kulturamtes der Stadt Wadern stehen Finanzmittel zur Unterstützung jugendorientierter Veranstaltungen zur Verfügung.

Bereits in den letzten beiden Jahren wurde mit einem entsprechenden Etat das beim Runden Tisch Jugend initiierte Public Viewing zur WM 2014, eine School's-Out Party und die Club-Tour der Waderner Jugendclubs unterstützt. In diesem Jahr soll nun das Augenmerk auf bereits bestehende Veranstaltungen von und für Jugendliche liegen. Aber auch ganz neue Veranstaltungen können unterstützt werden.

Was Veranstaltungen für Jugendliche besonders attraktiv macht, wissen diese am besten, egal ob bei Musik, Theater, Sport oder was auch immer, das ist der Standpunkt der Verwaltung. Doch während sich die Veranstalter fragen, wie sie Programm und Organisationskosten über den Eintritt wieder einspielen können, fragen sich die jungen Gäste: "Geht für Eintritt, Getränke und Essen bei einer Veranstaltung mein ganzes Taschengeld oder Ausbildungsgehalt drauf?". Genau hier möchte die Stadt Wadern unterstützend zur Seite stehen. Einfach gesagt: tolle Veranstaltungen für bezahlbares Geld!

Mit etablierten Veranstaltungen wie den Festivals "Umsonst & Draußen" in Büschfeld, "Open Dosen" in Noswendel, dem im letzten Jahr gestarteten "Nikki's Raversamstag" in Bardenbach oder den regelmäßigen Konzerten in den Jugendclubs wird nach Überzeugung der Verantwortlichen im Waderner Rathaus schon viel für Jugendliche und Junggebliebene geboten. Dieses Angebot will das Kulturamt auch finanziell stärken. "Aber vielleicht liegen noch ganz neue Eventideen in der Schublade, die es wert sind, umgesetzt zu werden", heißt es von der Verwaltung. Damit möchte die Stadt Wadern nach eigenem Bekunden zeigen, dass gerade junge Menschen ein wichtiger Teil des gesellschaftlichen Lebens sind und mit ihrem Engagement für die kulturelle Vielfalt in der Stadt nicht allein gelassen werdet.

Für die finanzielle Unterstützung sind ein paar Kriterien zu beachten, und der Antrag auf einen entsprechenden Zuschuss sollte natürlich vor der Veranstaltung beim Kulturamt gestellt werden.

Alle Infos gibt's beim Kulturamt der Stadt Wadern oder beim Jugendscout in der Stadtverwaltung. Termine können unter Tel. (0 68 71) 50 70 oder per E-Mail an kultur@

wadern.de vereinbart werden.

www.wadern.de