Ein Birkenstrauch mit bunten Bändern

Ein Birkenstrauch mit bunten Bändern

Nach dem Abriss der alten Kita in Lockweiler-Krettnich hatten Erzieher, Eltern, Kinder und auch die Bauarbeiter Grund zum Feiern. Das Gebälk wurde auf den Neubau aufgesetzt. Dazu gab es ein zünftiges Richtfest.

Zügig schreitet der Neubau der Kita St. Michael Lockweiler-Krettnich unter der Trägerschaft der Katholischen KiTa gGmbH Saarland voran. Der Abriss des alten Gebäudes erfolgte im April, im Mai war Grundsteinlegung und vor wenigen Tagen haben die Dachdecker bereits das Gebälk für das Dach aufgelegt. "Mit viel Neugier und Interesse haben unsere Kids alltäglich den Neubau ihrer Kita mit verfolgt", erzählt die Leiterin Pia Marmitt im Gespräch mit der Saarbrücker Zeitung.

Die täglichen Fortschritte beim Neubau wurden im Bautagebuch festgehalten. Mehr und mehr freuen sich die Kinder, schon bald ihre Ersatzräume verlassen zu können, um im Neubau und angrenzendem Freigelände viel mehr Platz zum Spielen und Toben haben zu können. Und wie das so üblich ist, wenn ein Haus gebaut wird und das Gebälk ist auf dem Dach, wird Richtfest gefeiert. So auch in der Kita Lockweiler-Krettnich .

Kurzerhand haben die Jungen und Mädchen mit ihren Erzieherinnen eine kleine Birke mit vielen bunten Bändern geschmückt, die traditionell von den Zimmerleuten auf dem Dach befestigt wurde. Und das war ein Grund für die Kinder und die Erzieherinnen, ganz spontan zu feiern.

Der Grill wurde auf dem Kindergartengelände aufgestellt, ein großes Feuer unter den Rost gemacht und Würstchen drauf gelegt. Kaum waren diese gegrillt, wurden sie mit den Zimmerleuten verspeist. Dazu wurde mit "Roter Minze" angestoßen.

Und weil Feiern viel Freude macht, hatte Damian eine nette Idee. "Für unsere Mamas und Papas sowie Omas und Opas machen wir nochmal ein Fest. Alle Kinder kochen dann für sie." Einsprüche gab es von keiner Seite. Also wissen Kinder und Erzieherinnen was in den nächsten Wochen zu tun ist - sie planen ausgiebig eine zweite Fete.