Ehrungen für Sänger vom Männergesangverein Frohsinn in Wadrill

Wadrill : Sangesbrüder für Vereinstreue ausgezeichnet

Der Männergesangverein Frohsinn Wadrill ehrte bei einer Feier zur Weihnachtszeit langjährige Mitglieder.

Alle Jahre wieder treffen sich die Sänger vom Männergesangverein (MGV) Frohsinn Wadrill zusammen mit ihren „besseren Hälften“ zum Ende eines Jahres im Vereinslokal Zennisch zum geselligen Beisammensein mit Gesang und besinnlicher Unterhaltung zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest. Dazu werden langjährige Sangesbrüder für ihre Treue zum Verein ausgezeichnet. Hierzu hatte man mit Matthias Nickels (Sitzerath) den Vorsitzenden des Kreischorverbandes St. Wendel eingeladen, zu dessen Kreis der Wadriller Männerchor seit Auflösung des Merzig-Waderner Chorverbandes nunmehr gehört.

Mit einem kurzen Rückblick auf das Vereinsgeschehen im auslaufenden Jahr, in dem als Höhepunkte das gemeinsame Herbstkonzert mit der Gesellschaft der Musikfreunde und das Kreischorkonzert zu nennen waren, begrüßte der Vorsitzende Dietmar Geiger die erschienen Mitglieder. Sein Dank galt besonders Chorleiter Werner Veit und allen Sangesbrüdern für ihren Einsatz in Verein und Chor.

Matthias Nickels würdigte das ehrenamtliche Engagement mehrerer Mitglieder im Männerchor, der nur durch Konstanz und Verlässlichkeit aller seiner Sänger und Vorstandsmitglieder auf mittlerweile 117 Jahre Rückschau halten könne. „Diese Tugenden sind erforderlich, um einen Verein am Leben erhalten und mit Leben erfüllen zu können“, hob Nickels hervor. Sein Dank galt allen Sängern für ihr Mitwirken im Wadriller Männerchor, dem Werner Veit seit 2005 als Chorleiter vorsteht.

Zuvor war Veit Chorleiter beim Katholischen Kirchenchor Bosen-Eckelhausen (1989 bis 2001) sowie beim MGV Nohfelden (1974 bis 1989) tätig. Nickels zeichnete Veit mit der Ehrennadel in Silber und der entsprechenden Ehrenurkunde des Deutschen Chorverbandes für 40-jährige Tätigkeit als Chorleiter aus.

Ein Dankeschön, Ehrennadel und Ehrenurkunde gab es auch für Werner Brücker, Alwin Marmitt und Hermann Blasius, die schon über sechs Jahrzehnte im Chor singen. Der MGV hatte sich 1972 aus den beiden Wadriller Gesangvereinen Liederkranz (gegründet 1901) und Constanzia (1922) gebildet. Brücker hatte zudem über 30 Jahre das Amt des Vorsitzenden inne und war 17 Jahre im Kreischorverband Merzig-Wadern im Vorstand.

Posthum erfuhr auch Reinhold Geiger, der vor wenigen Wochen überraschend verstorben war, eine Ehrung für sein 60-jähriges Singen im Chor. Urkunde und Ehrennadel überreichte MatthiasNickels an seine Witwe. Für 50 Jahre Singen im Männerchor wurden Leo Jung, Edgar Neumeyer, Karl Peter Schillo und Joachim Brücker ausgezeichnet. Günther Ewen wurde für 25 Jahre geehrt.

Mit einigen weihnachtlichen Liedern ging es zum gemütlichen Teil des Abends über, in dem einige Sangesbrüder in ungewohnte, auf Anhieb dennoch hervorragend gespielte Theaterrollen schlüpften und unter Regisseur Günther Ewen die Weihnachtsgeschichte von der Herbergssuche bis zum Besuch der Könige aus dem Morgenland vorführten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung