1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Drei Schwerverletzte nach Frontalcrash zwischen Thailen und Wadern

Rettungshubschrauber im Einsatz : Drei Schwerverletzte nach Frontalcrash zwischen Thailen und Wadern

Bei einem Zusammenprall zweier Fahrzeuge zwischen Wadern und Thailen wurden drei Personen schwer verletzt. Was bisher bekannt ist.

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend (17. September) wurden drei Personen schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich gegen 18.45 Uhr auf der L 151 zwischen Thailen und Wadern. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte, geriet ein 28-jähriger Mann ausgangs einer langgezogenen Rechtskurve mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn, weil er nach einem Softdrink in seinem Auto griff.

In der Folge kollidierte er frontal mit einer 34-jährigen Autofahrerin. Der Unfallverursacher und sein Beifahrer wurden bei dem Zusammenprall schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus im Umkreis gebracht werden. Die 34-Jährige, die sich alleine in ihrem Auto befand, musste ebenfalls verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Wie ein Polizeisprecher am Sonntagmorgen mitteilte, sind alle drei Personen außer Lebensgefahr.

Im Einsatz waren neben Polizisten der Polizeiinspektion (PI) Nordsaarland vier Rettungswagen, ein Notarzt und ein Rettungshubschrauber. An beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Zur Gesamthöhe konnte die Polizei bisher keine Angaben machen.