| 20:22 Uhr

Feuerwehrübung
Drei Löschbezirke üben gemeinsam im Lückner

50 Feuerwehrleute aus den drei Löschbezirken „rund um den Lückner“ bei einer Übung im Einsatz.
50 Feuerwehrleute aus den drei Löschbezirken „rund um den Lückner“ bei einer Übung im Einsatz. FOTO: Ruppenthal
Nunkirchen. Von Rolf Ruppenthal

Spektakuläre Feuerwehrübung in Nunkirchen: Gleichzeitig stellte diese Aufgabe, vor der die Einsatzkräfte vor kurzem gestellt wurden, eine gelungene Premiere für eine Zusammenarbeit der Löschbezirke Nunkirchen, Oppen und Wahlen dar.


Bei Kälte und in der Nacht waren rund 50 Feuerwehrleute aus den drei Löschbezirken „rund um den Lückner“ im Einsatz. Zwei Fahrzeuge, ein Pkw und ein Lkw, waren ineinander gekracht – so lautete die Übungsannahme. Beide Fahrer mussten „schwerverletzt“ aus ihren immens beschädigten Fahrzeugen befreit werden. Dabei kam nicht nur die hydraulische Rettungsschere, sondern auch die neue, in Nunkirchen stationierte Rettungsplattform zum Einsatz.

Als noch wichtiger bezeichneten die Verantwortlichen die Zusammenarbeit dreier „fremder“ Löschbezirke, zu deren Einsatzbereichen zwei gemeinsame vielbefahrene und unfallträchtige Verbindungsstraßen am Lückner gehören.



So zeigte sich Waderns Stadtwehrführer Markus Linnig sehr zufrieden mit der gelungenen Premiere, da nach seinen Worten genau diese Konstellation auch im Ernstfall denkbar wäre.

Beim gemeinsamen „Löscheinsatz“ im Gerätehaus wurde dann beschlossen, diese Übungsreihe der Wehren aus der Stadt Wadern und der Gemeinde Beckingen im Sommer bei deutlich angenehmeren Temperaturen fortzuführen.

(rup)