Dieb verschwindet in Wadern mit den Autoschlüsseln seines Opfers

Autodiebstahl in Wadern : Gast flüchtet mit Auto und Geld

41-Jähriger nutzte am Samstagabend eine fröhliche Runde in Wadern aus, um Beute zu machen. Doch auf der Autobahn bei Eppelborn schnappte ihn die Polzei.

Mit Bargeld und den Autoschlüsseln seines Opfers hat sich ein 41-Jähriger am Samstagabend aus dem Staub gemacht. Das hat die Polizei-Inspektion (PI) Nordsaarland mitgeteilt. Der Mann hatte mit seinem Opfer und einigen weiteren Personen in der Wohnung der Geschädigten gebechert.

Im Laufe des Abends kehrte er nach einem Toilettengang nicht mehr in die Runde zurück, heißt es in der Polizeimeldung. Die Gastgeberin stellte fest, dass er den Pkw-Schlüssel an sich genommen hatte und mit ihrem silbernen 4er-Golf davongefahren war – einschließlich des Bargelds, das er aus der Wohnung gestohlen hatte. Die Frau alarmierte die Polizei. Bei einer Fahndung fiel einem Kommando der PI Neunkirchen der Golf kurze Zeit später auf der BAB1 im Bereich Eppelborn durch ein Kommando der PI Neunkirchen auf. Der Wagen hatte kein Benzin mehr und war liegen geblieben. Die Beamten schnappten den 41-Jährigen, als er in mit dem Benzinkanister zu Fuß in Richtung Auto unterwegs war. Nach Polizeiangaben stand er unter alkoholischer Beeinflussung. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Den Mann erwarten laut Polizei jetzt mehrere Strafverfahren – unter anderem wegen Diebstahls des Autos und des Bargeldes und wegen einer Trunkenheitsfahrt.