Der Christmarkt in Nunkirchen öffnet am 3. Adventswochenende

Christmarkt in Nunkirchen : Am Wochenende Christmarkt in Nunkirchen

Es weihnachtet sehr! Wenn am Samstag und Sonntag, 14. und 15. Dezember der traditionelle Nunkircher Christmarkt die Besucher zum Verweilen einlädt, ist es nicht mehr lange bis Heiligabend. Der Platz vor der Pfarrkirche Herz Jesu mit dem großen Weihnachtsbaum ist bereits von den Vereinen und Organisationen des Christmarktes hergerichtet.

Rock-Christmas ist auch diesmal am Samstagabend mit der Formation MEP-Live ab 18 Uhr vor Ort. Die Musiker präsentieren Live-Musik auf zehn Saiten, mit zwei akustischen Gitarren und Percussion, dazu mehrstimmigen Gesang.

Die tannengeschmückten kleinen Häuschen und Zelte im Kreis auf dem Kirchenvorplatz zaubern Weihnachtsflair und laden am Sonntag ab 14 Uhr mit ihren Köstlichkeiten zum Flanieren ein. Dabei gibt es viele kulinarische, selbst zubereitete Speisen zu probieren, unter anderem die traditionellen Grumbeerkiechelcher und Crêpes sowie Glühwein, Orangenpunsch, Jeckentee, Winterbock und alkoholfreier Punsch.

Zum Aufwärmen können die Besucher bei Kaffee und Kuchen im Pfarrheim außerdem eine große Auswahl an Kunsthandwerk bestaunen und sicher das eine oder andere Weihnachtsgeschenk erstehen. Eine Tombola verspricht attraktive Gewinne.

Bei Anbruch der Dämmerung dürfen sich die Kinder auf St. Nikolaus freuen, denn er wird alle Kinder auf dem Platz beschenken. Für den musikalischen Rahmen sorgen wieder die Musikerinnen und Musiker aus Bardenbach. Zum Ausklang des Christmarktes spielt das Blechbläser-Ensemble „Quellblech“ bis in die späten Abendstunden vorweihnachtliche Weisen.