Noswendel: Deko-Volkslauf startet am Sonntag für den guten Zweck

Noswendel : Deko-Volkslauf startet am Sonntag für den guten Zweck

SZ-Aktion „Hilf Mit!“ ist am 30. Juli mit am Start.

Seit 31 Jahren ist der Deko-Volkslauf rund um den Noswendeler See eine gute Adresse für die saarländische Laufsportszene. Aber auch für die nachbarlichen Regionen war die Adresse im Hochwald bislang äußerst interessant. Das soll auch für die 32. Auflage der Veranstaltung gelten, die an diesem Sonntag, 30. Juli, vom FC Noswendel Wadern organisiert wird.

„Mit einem Halbmarathon, der zum elften Mal gestartet wird, einem Fünf- sowie Zehn-Kilometer-Lauf können wir sportliche Herausforderungen anbieten, die für Kondition und Stehvermögen nahezu aller Laufsportler und Altersklassen geeignet sind“, betont Joachim Salina, in dessen Händen die Organisation des Volkslaufes liegt. Mit diesem Angebot liege man voll im Trend der Laufsportler. Eine weitere Strecke ist auch wieder im Angebot, nämlich der 1,5-Kilometer-See-Rundweg-Lauf für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Über mangelndes Interesse konnte sich der Veranstalter in der Vergangenheit auch nicht beschweren, um die 300 Läuferinnen und Läufer waren immer mit von der Partie. Viele Stammkunden halten dem Deko-Lauf die Treue. „Der Noswendeler Volkslauf ist aus dem Reigen der Lauf-Veranstaltungen im Saarland nicht mehr wegzudenken“, lobt Aloisius Tritz, Chef vom Dienst der Saarbrücker Zeitung, den Ausrichter FC Noswendel Wadern. „Dem Hochwaldverein gelingt es jährlich mit dem Volkslauf zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Die Volksgesundheit zu fördern, und bedürftigen unverschuldet in Not geratenen Mitmenschen im Saarland zu helfen“, erläutert er.

Start aller Läufe ist beim Deko-Center Thome, dem Namensgeber der Veranstaltung, die Zieleinläufe sind am Noswendeler See gelegen. Die Strecke führt wie in der Vergangenheit durch eine landschaftlich reizvolle Gegend mit über wiegend Wald- und Feldwegen. Der Startschuss fällt für den Halbmarathon und den Zehn-Kilometerlauf pünktlich um neun Uhr, für den Jedermannslauf fünf Minuten später. Der See-Rundweg-Lauf wird um 9.30 Uhr am Bootshaus gestartet.

Anmeldungen sind bis 15 Minuten vor dem Start am See möglich. Umkleide- und Duschmöglichkeiten sind für Männer im Clubheim des Sportvereins, für Frauen im Clubheim des Tennisvereins. Jeder Teilnehmer läuft laut Gastgeber auf eigene Gefahr. Es werde keine Haftung für Schäden jeglicher Art übernommen. Der Lauf starte bei jedem Wetter.