Kostenpflichtiger Inhalt: Wadern : Wortakrobaten, Märchenhaftes und viel Musik

Die Waderner Kulturmacher haben auch für dieses Jahr ein üppiges Programmpaket mit vielen Veranstaltungen geschnürt.

Neben Veranstaltungsreihen wie der Waderner Buchwoche oder dem Waderner Marktsommer gehen „junge“ Veranstaltungen wie der Castle-Rave auf Burg Dagstuhl, die Poolparty und das Street-Food-Festival in die nächste Runde. Das Kulturprogramm in Wadern hat auch 2020 für alle Altersklassen etwas zu bieten.

Den Auftakt macht am Sonntag, 8. März, der Oratorienchor der Stadt Wadern mit einem Mendelssohn-Konzert in der Herz-Jesu-Kirche Nunkirchen. Am Samstag, 28. März und Sonntag, 29. März, öffnet die neue Trend-Messe ihre Pforten. Zahlreiche Aussteller aus Handel, Handwerk, Produktion und Dienstleistung präsentieren sich in der Herbert-Klein-Halle einem breiten Publikum.

Es werden Informationen, Animation, Unterhaltung, Essen und Trinken geboten. Organisiert wird die Trendmesse vom Wirtschaftsverband Stadt Wadern (WVW). Zudem lädt der WVW in Kooperation mit der Stadt Wadern am Sonntag, 5. April, zum Waderner Frühling ein, am Sonntag, 11. Oktober, zum Waderner Herbst sowie am ersten Adventswochenende zur Wadener Weihnacht in der Innenstadt mit der langen Museumsnacht ein.

Dicht an dicht drängen sich beim Marktsommer die Gäste. Foto: Stadt Wadern

Bereits seit zwölf Jahren gehört die Kunstroute Wadern, kurz Kuwa, zum Waderner Frühling mit verkaufsoffenem Sonntag. Das Kulturamt und die örtlichen Geschäfte laden zum Bummel der anderen Art ein: Besucher können sich Gemälde, Skulpturen oder andere Arbeiten in der Buchhandlung, beim Frisör, im Restaurant oder im Schuhgeschäft ansehen und mit den Künstlern plaudern.

Wort- statt bildreich geht es traditionell beim Poetry Slam im Kino Lichtspiele Wadern zu. Foto: Stadt Wadern

Unter dem Titel „Waderner Residenzkonzerte“ führen das Kulturamt der Stadt Wadern und die CEB-Akademie, nach der Auflösung des Vereins „Konzerte in der Kleinen Residenz Wadern“, das erfolgreiche Klassik- und Jazzprogramm weiter. Ein weiteres Highlight ist das Konzert des Landes-Jugend-Symphonie-Orchesters Saar (LJO) am Samstag, 25. April, in der Herbert-Klein-Halle.

Die Kunstroute Wadern bietet heimischen Künstlern ein Bühne und ist beliebt bei Groß und Klein. Foto: Stadt Wadern

Im Beethoven-Jahr zum 250. Geburtstag des Komponisten bringen die jungen talentierten Musiker unter anderem die „Eroica“ zu Gehör. Weiter geht es mit Beethoven am Sonntag, 28. Juni, bei einem Klavierkonzert mit Robert Leonardy. Weitgereiste junge Musiktalente aus Neuseeland und Australien geben als Mitglieder des Pettman-Ensembles im November ein Konzert im Foyer der Herbert-Klein-Halle. Am ersten Adventssonntag beginnt die musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit.

Jagdhornbläser spielen beim Waderner Wild- und Herbstmarkt den Gästen auf dem Markt ein Ständchen. Foto: Martin Vorreiter/Stadt Wadern

Am Montag, 30. März, liest im Rahmen der „erLesen“-Literaturtage im Saarland Bestsellerautorin Isabel Bogdan aus ihrem Buch „Laufen“. Veranstalter sind die Bücherhütte Wadern und das Kulturamt der Stadt Wadern. Bereits am Freitag, 6. März, werden die Veranstalter mit Autorin Marion Demme-Zech zu den Glücksorten im Saarland entführen. Eher kriminell und spannend geht es mit den Autoren Benjamin Cors und Sascha Gutzeit zu. Cors liest aus seinem neuen Nicolas-Guerlain-Krimi „Sturmwand“, der die Zuhörer auf die im Ärmelkanal gelegenen Chausey-Inseln führt. Die kulinarische Lesung mit passend angerichtetem französischen Fingerfood-Menü findet im Rahmen der Waderner Buchwoche statt, die von Freitag, 11. September bis Sonntag, 20. September, von Lesenacht bis literarischer Wanderung viele Veranstaltungen rund ums Buch bietet. Abschluss der Buchwoche ist wieder der große Bücherflohmarkt am Sonntag, 20. September, zu dem dem man sich jetzt bereits anmelden kann. Unter dem Titel „Kommissar Engelmann auf heißer Spur“ sorgt Sascha Gutzeit am Donnerstag, 12. November, für musikalischen Retro-Krimi-Spaß. Wortreich geht es auch beim sechsten Waderner Poetryslam am Donnerstag, 14. Mai, zu. Unter dem schönen Sternenhimmel des Kinosaales in den Lichtspielen entscheiden die Zuschauer und Zuhörer über den besten Performer und Texter des wortgewaltigen Wettkampfes.

Großes Programm für die Kinder: Am Sonntag, 17. Mai, geht es im Stadtpark beim Familienfest hoch her. In Zusammenarbeit mit dem Jugendbüro Wadern-Weiskirchen lädt das Kulturamt der Stadt Wadern Kinder aller Altersklassen und deren Eltern zu Spiel, Spaß und sportlichen Aktivitäten ein. Für das leibliche Wohl ist mit Unterstützung des Fördervereins der Graf-Anton-Schule Wadern ebenfalls gesorgt. Am gleichen Tag steigt der Internationale Museumstag, an dem auch das Stadtmuseum Wadern drinnen und draußen für Groß und Klein einiges zu bieten hat. Hexen, Prinzessinnen und Prinzen, die mitten im Wald auftauchen – das gibt es nur beim großen Märchenfest auf der Burgruine Dagstuhl. Zum Auftakt der Sommerferien können die Kinder bei freiem Eintritt mit dem Theaterverein Lockweiler und der Theatergruppe Nuna aus Nunkirchen in eine bunte Märchenwelt abtauchen. Veranstalter ist die Stadt Wadern in Zusammenarbeit mit dem Jugendbüro Wadern-Weiskirchen und der Stadtbibliothek.

Rave, Rock und Blasmusik: Im Sommer kommt in Wadern musikalisch jeder auf seine Kosten. Am Sonntag, 24. Mai, gibt der Stadtverband der Waderner Musikvereine in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Wadern auf dem Parkdeck des Haco-Einkaufszentrums ein Sommernachts-Konzert.

Im Juni startet der beliebte Waderner Marktsommer mit Musik zum Tanzen, Träumen, Rocken oder zum Genießen bei einem kühlen Getränk und leckerem Essen. Mit dabei sind Marcel Adam, die Bluesrockband Juice, die Band Mama Said und Sonett mit Heribert Weiland. Lecker und musikalisch geht es auch beim Streetfood-Festival der Agentur Tat & Drang zu, das von Freitag, 24. Juli, bis Sonntag, 26. Juli, im Freizeitzentrum Noswendel stattfindet. Ein Highlight mit überregionaler Anziehungskraft bietet das Stadtfest „Waderner Maad“ von Freitag, 12. Juni, bis Sonntag, 14. Juni. Die Stadt Wadern unterstützt das vom Verein für Heimatkunde ausgerichtete Stadtfest neben flotter Musik mit einem reichhaltigen kulinarischen Angebot und guter Stimmung.

Auch an das junge Publikum wird gedacht: Das Kulturamt unterstützt unter anderem das Indie-Rock Open Air „Open Dosen“ am Noswendeler See, das in diesem Jahr am Freitag 17. Juli, und Samstag, 18. Juli, sein 20-jähriges Bestehen  feiert.

Am Eröffnungstag des Waderner Stadtfestes startet der Haco-Stadtlauf mit Bambini-, Schüler- und Stadtlauf inklusive der Staffel auf dem zehn Kilometer langen Rundkurs durch die Waderner Innenstadt. Ausrichter sind der FC Noswendel, der auch für den Deko-Volkslauf verantwortlich ist, Haco und die Stadt Wadern.

Bewegungshungrige Kinder und Jugendliche können sich am Freitag, 20. November, auf der Poolparty im Dora-Rau-Bad austoben. Die Stadt Wadern ehrt am Donnerstag, 19. November ihre erfolgreichen Sportler und Vereine in der Aula des Hochwald-Gymnasiums. Am Sonntag, 28. Juni, plant der RSC Adler in Zusammenarbeit mit der Stadt Wadern einen Fahrradsonntag. Start und Ziel ist auf dem Marktplatz. Für die eifrigen Radler lockt beim Zieleinlauf reichlich Essen, Kinderprogramm und Musik mit dem Jugendorchester Löstertal.

Der großen Waderner Wild- und Herbstmarkt startet am Samstag, 24. Oktober. Er läutet die Wildwochen Saar-Hunsrück ein, die von Samstag, 7. November, bis Sonntag, 15. November, in der Wanderregion Saar-Hunsrück stattfinden.

In Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Wadern tragen zahlreiche Kooperationspartner zur Bereicherung des Programms bei: Im Kinderprogramm des Kulturzentrums Villa Fuchs beleben die Zauberer Markus Lenzen und Martin Mathias, Ene Mene Mix und Clown Lolek die Bühne. Das Kino Lichtspiele Wadern ist in Trägerschaft des Vereines Filmfreunde der Lichtspiele Wadern zu einer festen Größe im kulturellen Angebot geworden.

Der Verein Kultur am Tor in Nunkirchen bietet ein abwechslungsreiches Programm aus Kabarett, Musik, Literatur und Wanderungen.Nicht zu vergessen sind die Aktivitäten in der Kunststelle Wadern. Im April startet das Programm mit Ausstellungen, Kunstkursen und Konzerten.

Weitere Informationen und Karten im Vorverkauf gibt es beim Kulturamt der Stadt Wadern unter der Telefonnummer  (0 68 71) 50 70 oder per E-Mail an: kultur@wadern.de

www.wadern.de