1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

CDU Noswendel ehrt langjährige Mitglieder und wählt Vorstand neu

Bei Mitgliederversammlung : CDU Noswendel ehrt langjährige Mitglieder

Der Noswendeler Ortsverband der Christdemokraten hat Jubilare geehrt und seinen Vorstand neu gewählt.

Bei seiner Mitgliederversammlung Ende Oktober hat der Ortsverband Noswendel der CDU seinen Vorstand neu gewählt. Ebenfalls wurde die Sitzung genutzt, drei langjährigen Mitgliedern zu gratulieren: Rudolf Hero für 40 Jahre, Edgar Schuster für 50 Jahre und Horst Koch gar für 60 Jahre Mitgliedschaft im CDU-Ortsverband Noswendel.

„Die drei haben die Entwicklung unseres schönen Ortes in den letzten Jahrzehnten maßgeblich geprägt“, sagte der alte und neue Vorsitzende Erik Rau. Er freue sich, „dass sie auch heute noch so aktiv am Parteileben teilnehmen“. Für die Zukunft wünsche er den Dreien das Beste. Auch der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Michael Leibig bescheinigte den Jubilaren „eine außergewöhnliche Leistung über eine so lange Zeit, auf die sie wirklich stolz sein können“. Auch Leibig wünschte den Jubilaren alles Gute und Gesundheit, während Urkunden und Präsente überreicht wurden.

Erfreut zeigte sich Erik Rau in seinem Rechenschaftsbericht, dass der Ortsverband Noswendel seine Mitgliederzahl seit 2015 entgegen dem Trend nicht nur halten, sondern leicht steigern konnte. „Aber wir möchten durchaus noch mehr junge Leute für die Politik und für unsere CDU in Noswendel gewinnen“, betonte Rau. An Themen mangele es nicht: So stehen in Noswendel vor allem der eventuelle Neubau des Kindergartens, die Erschließung eines neuen Wohngebietes und die Planung eines Bürgerhauses ganz oben auf der Agenda der Christdemokraten.

Mit dem neugewählten Vorstand um das junge Führungsteam aus Erik Rau (Vorsitzender) und Max Mundhenke sowie Bodo Sauer (stellvertretende Vorsitzende) will man diese und weitere Themen vor Ort in Angriff nehmen.

Die Jubilare (von links): Horst Koch, Edgar Schuster und Rudolf Hero Foto: Vera Hoffmann

Des Weiteren gehören dem Vorstand an: Vera Hoffmann (Organisationsleiterin), Karl-Heinz Hemmerling (Schriftführer), Rudolf Hero (Schatzmeister), Edgar Schuster und Horst Koch (Beisitzer).