1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

CDU Löstertal spricht bei Polit-Frühschoppen über medizinische Versurgung

Löstertal : Es geht um Gesundheits-Versorgung

CDU Löstertal lädt zu politischem Frühschoppen mit Mege und Schlegel-Friedrich.

Der CDU-Ortsverband Löstertal lädt für kommenden Sonntag, 7. April, zum „Politischen Frühschoppen“ mit dem Thema „Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum“ in die Löstertalhalle ein. Beginn der Veranstaltung ist um 10.30 Uhr.

„Immer mehr ältere Menschen, immer weniger Ärzte, die sich in einer ländlichen Region niederlassen wollen“, so umreißt Wolfgang Maring, stellvertretender Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Löstertal und Fraktionsvorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion Wadern, die Situation der Gesundheitsversorgung in der Stadt Wadern und der die Stadt bildenden 14 Orte. Mit dem Ärztemangel werde sich die bereits heute drohende Unterversorgung im Hausarztbereich bei allen Arztgruppen verschärfen.

„Nicht erst seit der Schließung des Krankenhauses in Wadern wissen wir: Die Gesundheitsversorgung in unserer ländlichen Region wird eine der zentralen Herausforderungen der nächsten Jahre sein.“ Maring fordert daher: „Diese Herausforderung müssen wir annehmen und zukunftsfeste Lösungen schaffen.“ Diese könnten sowohl in angepassten Strukturen der ambulanten ärztlichen Versorgung, wie sie etwa ein „Gesundheitscampus“ bietet, als auch in der Nutzung modernster patientenorientierter Kommunikationsformen, zum Beispiel der Telemedizin, liegen.

Um entsprechende Verbesserungsmöglichkeiten der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum darzustellen und mit den Besuchern zu diskutieren, hat die CDU Löstertal als Gäste zu der Veranstaltung Bernd Mege, Geschäftsführer des Krankenhausträgers Saarland Heilstätten GmbH (SHG), und Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich eingeladen. Die SHG ist Träger des Merziger Klinikums und auch beim Projekt Gesundheitscampus in der Kreisstadt involviert.

Musikalisch umrahmt wird der Frühschoppen durch den Musikverein Kostenbach. Im Anschluss der Vorträge und Diskussionsrunde wird als Mittagessen ein deftiger Erbseneintopf mit Wurst angeboten.