CDU Löstertal sorgt für neue Ruhebänke für Wanderer

Löstertal : Den Tourismus besonders in den Fokus gerückt

Der CDU-Ortsverband Löstertal wählt Andreas Baur zum neuen Vorsitzenden und spendiert Sitzbänke für müde Wanderer.

In seiner Mitgliederversammlung hat der CDU-Ortsverbandes Löstertal die Weichen für die Kommunalwahl in diesem Jahr gestellt und den Vorstand neu gewählt. Zudem präsentierten die Christdemokraten die von ihnen initiierte Aufstellung mehrerer Bänke respektive Sitzgruppen innerhalb der Löstertaldörfer, um sowohl wandernden Einheimischen und den zunehmenden touristischen Gästen im Hochwald auch abseits von Premiumwanderwegen Ruhe- und Rastmöglichkeiten zu offerieren. „Der Hochwald ist eine landschaftliche Vorzeigeregion – hier gilt es auch als vor Ort tätige Gemeinschaft für das Gesamtziel Tourismus tätig zu werden“, sagte der Löstertaler Ortsvorsteher Wolfgang Maring.

Der Ortsvorsteher will auch weiter dafür werben, dass Vereine in die infrastrukturelle Ausstattung für Wanderer und Spaziergänger investieren, da das Engagement vor Ort oft besser wirke als die – ebenso notwendigen – Investitionen der öffentlichen Hand. Andreas Baur, Vorsitzender des Ortsverbandes, ergänzte: „Wir vor Ort wissen doch am besten, wo die schönen Plätze in der Natur sind – und da stehen jetzt drei Sitzgruppen, die von einem Integrationsbetrieb von Menschen mit Behinderungen hergestellt wurden: am Hubertuskreuz in Rathen, an der Nothelfer-Kapelle in Kostenbach und beim Tennisclub (Schlittchen’) in Oberlöstern“. Die Aktion soll nach Auskunft der CDU in Zukunft fortgesetzt werden, bisher seien dafür 1000 Euro investiert worden.

Neu aufgestellt hat sich die CDU auch personell. Als erster Vorsitzender wurde Andreas Baur gewählt, zu seinen Stellvertretern bestimmten die Mitglieder Wolfgang Maring und Günter Möcks. Schriftführer ist Frank Seimetz, Orga-Leiter Herbert Behles, Schatzmeister Herbert Vicari.

Zum Mitgliederbeauftragten wurde Fabian Behles, zur Referentin für Öffentlichkeitsarbeit Simone Schmitt-Koch und zum Internetbeauftragten Günter Möcks gewählt. Beisitzer sind Michael Vieille, Klaus Müller, Melitta Maring und Sarah Gillenberg.

Als gemeinsames Ziel für die Kommunalwahl wurde ausgegeben, dass die CDU auch für weitere fünf Jahre den Ortsvorsteher stellen soll.

Mehr von Saarbrücker Zeitung