1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Bürgerinitiative Nordsaarlandklinik startet am Freitag 75. Mahnwache

Wadern : Die 75. Mahnwache für eine Nordsaarlandklinik steht an

Die Bürgerinitiative (BI) Nordsaarlandklinik wird nicht müde, ihre Ziele zu untermauern, auch wenn laut SZ-Bericht in der Samstagausgabe vom 2. März derzeit kein Investor für eine Nordsaarlandklinik zur Verfügung steht.

So ist für Freitag, 8. März, ab 10 Uhr die 75. Mahnwache anberaumt. „Diese Mahnwache ist ein Jubiläum, auf das wir natürlich gern verzichtet hätten“, sagt BI-Sprecher Bernd Schröder. „Doch es soll uns nicht darauf ankommen, auch noch eine 100. und eine 150. Mahnwache abzuhalten, denn wir sind überzeugt, dass dem Nordsaarland das Recht auf eine gleichwertige Krankenhausversorgung wie an der Saarschiene zusteht. Wir halten deshalb ein leistungsfähiges Krankenhaus im Schnittpunkt der Kreise Merzig-Wadern und St. Wendel für notwendig, erst recht mit Blick auf die Zukunft, da der Anteil älterer Menschen an der Bevölkerung auf dem Land noch höher ist als im Ballungsraum. Bekanntlich sind Senioren weniger beweglich. Darum sind sie auf eine gute medizinische Betreuung in Wohnortnähe angewiesen“, nennt er die Ziele für die Bürgerinitiative und die Gründe für eine notwendige Nordsaarlandklinik.

Am Dienstag, 12. März, wird die neue Rettungswache am alten Krankenhaus offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Landrat Udo Recktenwald als Verbandsvorsteher des Zweckverbands für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung (ZRF), Minister Klaus Bouillon als Zuschussgeber und Chef der Rechtsaufsicht, Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich, Chefin des ZRF im Kreis Merzig-Wadern, Ministerin Anke Rehlinger und stellvertretende Kreisvorsitzende des DRK, sowie und der Waderner Bürgermeister Jochen Kuttler werden erwartet. BI-Sprecher Bernd Schröder und sein Vertreter Matthias Wagner wurden auch eingeladen – eine Gelegenheit, mit Verantwortlichen mal wieder ins Gespräch zu kommen.

Am Freitag, 22. März, wird der Verdi-Funktionär Michael Quetting in der Villa Fuchs (Merzig, Bahnhofstr. 25) einen Vortrag zum Thema „Krankenhaus und Pflege - Ausweg aus einem kranken System“ halten. Es ist eine Veranstaltung der Bewegung „Aufstehen“, der Eintritt ist frei. Kostenlose Parkmöglichkeiten bestehen in der unmittelbaren Nähe. Quettings Vortrag setzt sich mit den Folgen der Kommerzialisierung und des damit verbundenen Spardrucks auf die Beschäftigten in den Krankenhäusern auseinander und zeigt Wege auf, wie dagegen Widerstand aufgebaut werden kann.

Am Donnerstag 4. April, besteht für BI-Mitglieder die Möglichkeit der Besichtigung der Integrierten Leitstelle des ZRF für das Saarland (Winterberg 5, Saarbrücken). Beginn ist an diesem Tag um 15 Uhr. Etwa zwölf interessierte Mitfahrer aus der Riege der Strategen können sich beim BI-Sprecher bis Samstag, 9. März, anmelden.