1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Wadern

Beziehungsstreit in Nunkirchen endet nach Messerstichen mit viel Blut

Vorfall in Nunkirchen : Beziehungsstreit endet nach Messerstichen mit viel Blut

Bei einem bizarren Streit sticht eine 40-jährige Frau zunächst auf ihren Lebenspartner ein – und stößt sich das Messer anschließend selbst in den Oberkörper.

In den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonntags kam es in Nunkirchen zu einem blutigem Beziehungsstreit. Die Polizeiinspektion Nordsaarland wurde zu einer verletzten Person in einer Wohnung in dem Waderner Stadtteil gerufen. Gemeinsam mit dem Rettungsdienst stellten die Beamten nach eigenen Angaben fest, dass es zwischen einer 40-jährigen Frau und ihrem 42-jährigen Lebenspartner zu einem Streit gekommen war.

Dabei stach die Frau zunächst mit einem Messer auf den Mann ein – und stieß sich anschließend das Messer selbst in den Oberkörper. Die schwer verletzte Frau verständigte dann selbst den Notruf, heißt es in der Meldung der Polizei. Beide Personen wurden demnach mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Beide seien inzwischen außer Lebensgefahr.