Polizei findet ihn trotz Fahrerflucht Betrunkener 20-Jähriger überschlägt sich mit seinem Auto

Wadern · Im Auto befand sich auch eine 21-jährige Beifahrerin. Nachdem das Auto zum Liegen kam, hauten beide ab.

 Der 20-jährige Fahrer war betrunken, wie die Polizei feststellen konnte.

Der 20-jährige Fahrer war betrunken, wie die Polizei feststellen konnte.

Foto: dpa/Stefan Puchner

Ein 20-jähriger Autofahrer hat in der Nacht auf Sonntag auf der L 149 einen Unfall verursacht. Der Waderner war zwischen Dagstuhl und Nunkirchen unterwegs, als er auf Höhe des Sonnenhofes bei Noswendel die Kontrolle über sein Auto verlor. Wie die Polizei mitteilt, schleuderte er quer über die Gegenfahrbahn und kam nach links von der Straße ab. Das Fahrzeug durchbrach einen Weidezaun und überschlug sich mehrfach auf der angrenzenden Weidefläche.

Nach dem Unfall entfernte sich der Fahrer gemeinsam mit seiner 21-jährigen Beifahrerin von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Nachdem die Polizei anhand des Autos die Adresse des 20-Jährigen ermittelt hatte, stellte sich der Fahrer bei der Polizeiinspektion in Wadern. Da er augenscheinlich alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort